Um diesen Pokal der Heimatzeitung geht es. Hannes Empl ist diesmal als Teammanager dabei. 
Um diesen Pokal der Heimatzeitung geht es. Hannes Empl ist diesmal als Teammanager dabei.  – Foto: PIR

MA Club Championship: FC Schwaig mit runderneuerter Mannschaft

Titelverteidiger mit Eröffnungsspiel - TSV Gilching der Favorit

22 Vereine aus dem Landkreis, zehn Gästeteams bis aus dem Allgäu – für alle beginnt an diesem Wochenende die 2. Auflage der MA Club Championship.

Erding – Wer gewinnt die Offene Erdinger Kreismeisterschaft im eFootball und tritt damit die Nachfolge des FC Schwaig an?

Der Titelverteidiger will natürlich selbst auch ein Wörtchen mitreden, hat aber sein komplettes Team ausgetauscht. Generell treten die Mannschaften ja nicht mehr mit drei, sondern mit zwei Akteuren an. Hannes Empl, der ungeschlagene Spieler des vergangenen Jahres, wird den FC Schwaig als Teammanager unterstützen. Und statt Daniel Fichtlscherer und Vincent Sommer sitzen diesmal Julian Schaub und Maurice Altermann an der Konsole.

MA Club Championship: Startschuss am Freitagabend um 21 Uhr

Für die beiden gibt es bereits am Freitag den ersten Härtetest, denn sie eröffnen um 21 Uhr das Turnier im Duell mit dem FC Langengeisling, der mit den „Big Mäcs“ antritt: Maxi Birnbeck und Maxi Maier.

Letzterer ist als Geschäftsführer von MA Gold Cup auch für die Ausrichtung des gesamten Turniers zuständig, „weshalb ich momentan selbst nicht so oft an der Konsole sitze“, wie er erzählt. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen. Und er hat sich auch um die Gruppeneinteilung gekümmert. Gemeinsam mit seinem Vater Helmut – im Landkreis als langjähriger Fußballtrainer bestens bekannt – habe er versucht, „die Divisionen so einzuteilen, dass möglichst viele Lokalderbys in der Gruppenphase stattfinden können“. Schwaig, Oberding und Eitting sowie alle Erdinger Stadtvereine in einem Topf – das verspricht ebenso heiße Duelle wie die Gemeinde-Derbys zwischen Hörlkofen und Wörth, Moosinning und Eichenried oder das Spiel zwischen dem FC Finsing und der eigenen Jugendvertretung von der JFG Speichersee.

„Lewandowski ist ähnlich stark wie Mölders“

Die Spieler treten übrigens mit von ihnen selbst gewählten Mannschaften – also Real, Bayern, 1860, aber auch auch Frankreich oder Spanien – an. Die vorgegebene Spielstärke sei aber nicht mannschaftsabhängig, sondern immer gleich. „Lewandowski ist hier ähnlich stark wie Mölders“, erklärt Maier, der auch schon mal seinen Top-Favoriten für das Turnier verrät. „Der TSV Gilching war letztes Jahr schon im Finale und hat mit Eric Buckl und Anton Michl seine zwei besten wieder dabei. Michl hat sogar die beiden letzten Einzelturniere vom MA Gold Cup gewonnen. „Aber es gibt ja auch viele Spieler, die ich noch gar nicht kenne“, fügt er hinzu. „Es wird auf alle Fälle spannend – und vor allem ein Riesenspaß.“

(Dieter Priglmeir)

Der 1. Spieltag

Division 1

FC Schwaig - FC Langengeisling

FC Erding - TuS Oberding

SpVgg Eichenkofen - FC Eitting

FC Türkgücü Erding - SpVgg Altenerding

Division 2

TSV Wartenberg - SV Lechbruck

FC Moosburg - FC Erding II

SV Fischen - SpVgg Langenpreising

FC Inning - TSV Aspis Taufkirchen

Division 3

SV Wörth - SC Kirchasch

SV Hörlkofen - SV Eichenried

FC Moosinning - JFG Speichersee

FC Finsing - FC Forstern

Division 4

Team Egling-Deining - TSV Gilching-Argelsried

SV Bad Tölz - TSV Steingaden

FC Wildsteig/Rottenbuch - TSV Weyarn

SG Pfaffenwinkel - TSV Pähl

Die MA Club Championship

ist eine Offene Erdinger Fußballkreismeisterschaft, die MA Gold Cup und Erdinger/Dorfener Anzeiger auf der Konsole ausspielen lässt. Gespielt wird EA SPORTS FIFA 21 auf der PS 4. Dem Sieger winken neben dem Wanderpokal der Heimatzeitung noch viel Bier und Gastrogutscheine, die der Erdinger Weißbräu als Turnier-Sponsor zur Verfügung stellt.

Top-Favorit ist der TSV Gilching

Aufrufe: 11.2.2021, 08:47 Uhr
Erdinger Anzeiger / Dieter PriglmeirAutor

Verlinkte Inhalte