Groß war die Freude beim TuS Issel über den Erfolg gegen die SGS Essen.
Groß war die Freude beim TuS Issel über den Erfolg gegen die SGS Essen. – Foto: Verein

Issel bejubelt ersten Saisonsieg

B-Juniorinnen-Bundesliga: Nach dem Trainerabgang bezwingt TuS mit Essen ein Topteam.

Die Steine, die den Isselerinnen am Sonntag nach dem ersten Saisonsieg gegen die SGS Essen (2:0) von den Herzen gefallen waren, dürfte man bis weit über das Moseltal hinaus gehört haben.

Nach dem Abgang von Trainer Detlef Mandernach trat die Mannschaft gegen eines der Topteams der Liga an. TuS-Torhüterin Joy Jung musste schon nach wenigen Sekunden eingreifen. Diese Chance sollte jedoch die einzige im gesamten Spiel für die Gäste bleiben.

Auf der anderen Seite wurde in der neunten Minute gejubelt: Der TuS gewann durch frühes Stören den Ball, ehe Lena Alves traf. Nach einer Umstellung in der Defensive wurde die Mannschaft, die nach dem Trainerabgang von Alina Knobloch betreut und von Regionalliga-Trainer Stefan Zimmer sowie Abteilungsleiter Josef Regneri unterstützt wurde, immer sicherer. Alves sorgte für die Vorentscheidung: Sie setzte die Essener unter Druck, so dass ein Querschläger nach einem Rückpass auf die Torfrau im Netz landete (65.).

„Es war ein hochverdienter Sieg“, freute sich Zimmer. Auch Regneri zeigte sich erleichtert: „Die Mädels haben mit großem Engagement und Leidenschaft gespielt und sich verdient belohnt.“ Bis zur Winterpause wird das Trainerduo Alina Knobloch/Stephan Hartstein nun coachen. Regionalliga-Spielerin Knobloch war bereits unter Mandernach Teil des Trainerteams. Hartstein betreute bis Sommer mehrere Jahre lang die TuS-Frauen in der Regionalliga. Während der Winterpause soll dann entschieden werden, ob die Lösung dauerhaft bis Saisonende bestehen bleibt.

TuS Issel: Joy Jung - Ana Barbosa, Morena Festa (60.), Nina Erdmann, Sara Weber (80.+2 Holly Czakert), Emily Czerny (80.+2 Mia Freudenreich), Anna Miny, Nele Steffes, Lena Alves (79. Lena Kremer), Olivia Konsbrück, Nele Hartstein.

Tore: 1:0/2:0 Lena Alves (9./65.)

--

Aufrufe: 022.11.2022, 12:16 Uhr
Sonja EichAutor