– Foto: B42

„Ich will Profi werden“ – Janine’s Weg ohne NLZ

Die 19-jährige Regionalligaspielerin vom FFC Wacker München hat einen Traum. Und den verfolgt sie – auch mit Hilfe von B42

Es gibt Spieler*innen, die niemals ein Nachwuchsleistungszentrum von innen gesehen und selbst im Erwachsenenbereich noch in der Kreisliga gespielt haben - und trotzdem Profi wurden. Arminias Top-Stürmer und Aufstiegsheld Fabian Klos ist so einer – Jamie Vardy von Leicester City auch. Selbst Frankreichs Weltmeister Olivier Giroud und der unvergleichliche Didier Drogba fassten erst mit Mitte Zwanzig in der ersten französischen Liga. Was sie eint? Sie hielten an ihren Träumen fest und ließen sich durch „wohlgemeinte“ Ratschläge zur Beendigung der Karriere oder schwere Rückschläge in Form von Verletzungen nicht unterkriegen. So wie Janine Gibson. Die 19-jährige Regionalligaspielerin vom FFC Wacker München hat einen Traum. Und den verfolgt sie – auch mit Hilfe von B42.

Wenn du ganz unten bist, führt der einzige Weg nach oben

„Spiele lieber in der dritten Mannschaft!“ Es waren harte Worte, die ihr einstiger Trainer an sie, Janine, richtete. Doch anstatt ins Tal der Tränen zu entschwinden und diese Worte als Anlass zum Aufgeben zu nehmen, entschied sich die Münchnerin zu kämpfen.

Sie wollte es ihm zeigen. Vor allem wollte sie es sich selbst beweisen.

Den Versuch antreten, dass es nicht immer die kerzengeraden Karrieren sind, die wie auf dem Reisbrett skizziert zu sein scheinen.

Und auch unter Beweis stellen, dass man mit Willen, Ehrgeiz und Disziplin Wunder vollbringen kann.

– Foto: B42

Wenig Training, wenig Kondition, mehr Fehler: ein Teufelskreis

Janines Fußballkarriere war alles andere als geradlinig. Gestartet in Jungenmannschaften ging es für sie jedoch nicht zu einem Proficlub, sondern ins Internat. Fußball war folglich nur noch am Wochenende möglich.

Janine selbst sagt über diese Zeit, dass es schwer gewesen sei. Vor allem technisch und konditionell sei sie deutlich schwächer als der Rest gewesen. Und dennoch gab es in dieser Situation einen anderen Trainer, einer der ihr Potential und ihre Leidenschaft sah und entschied, dass es auch okay sei, wenn sie nur zu den Spielen käme.

Im Fußball führen konditionelle Schwäche zwangsläufig zu technischen Fehlern, da ein Puls auf Anschlag oder Krämpfe in den Beinen das Stoppen, Passen und Schießen erschwert. Genau jene Fußball-Arithmetik, die auch Janine Gibson zu spüren bekam. Die Leistungen stimmten nicht mehr.

Für sie war es der Auftakt, auch körperlich härter an sich zu arbeiten.

– Foto: B42

Fitnesstraining mit B42 als Gamechanger

„Im Internet bin ich auf B42 aufmerksam geworden“, schildert Janine ihren ersten Kontakt mit der Fitness-App für Fußballer*innen. „Es war genau das, was ich gesucht habe: Athletiktraining für Fußballer und speziell auch für Fußballerinnen.“

Den ersten Lockdown im Frühjahr 2020 habe sie umfangreich mit der App genutzt. Den Gamechanger komplett durchlaufen, täglich trainiert. Ein Gefühl der Sucht nach dem täglichen Training machte sich von Anfang an bemerkbar.

„Nach dem ersten Lockdown ging es endlich mit dem Fußball weiter. Und ich war plötzlich eine andere Spielerin. Ich war deutlich fitter als viele Gegenspieler und auch technisch bereit, den nächsten Schritt zu machen.“

Dank des intensiven Trainings mit dem GAMECHANGER kämpfte sie sich in die erste Regionalliga-Mannschaft des FFC Wacker München. Bis zum erneuten Lockdown.

Jetzt trainiert sie mit dem PACEMAKER speziell an ihrer Ausdauer.

Gewinner versuchen für ihren Traum alles zu geben

Natürlich weiß Janine, dass ihre Träume sehr hoch hängen. Ob man wie Fabian Klos oder Jamie Vardy noch im gehobenen Fußballeralter seine Profiträume verwirklichen kann, ist neben Talent und Ehrgeiz vor allem eins: Glücksache.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, ohne gravierende Verletzungen durch die Karriere kommen, aber auch niemals an sich zu zweifeln – das sind die Erfolgsrezepte für den großen Traum.

– Foto: B42

Und Janine Gibson, ob sie noch Profi wird oder nicht, kann dennoch jeden Tag mit einem guten Gefühl in den Spiegel schauen. Denn sie gibt jeden Tag alles für ihren Traum.

Getreu dem Motto des größten Spielers aller Zeiten, Pele:

„Erfolg ist kein Zufall. Er ist das Ergebnis von harter Arbeit, Ausdauer, Lernen, Studieren, Aufopferung und vor allem Liebe zu dem, was Du tust oder dabei bist zu lernen.“

Training als Team mit der B42 Fitness-App

Träume sind nicht nur etwas, das wir alle alleine haben. Auch in der Mannschaft, im Verein haben wir Träume. Der Aufstieg, der Klassenerhalt, der Pokal oder die Meisterschaft. Das alles sind Träume, die Fußballer*innen jede Woche auf den Trainingsplatz ziehen.

B42 will Mannschaften genau so unterstützen wie Einzelspieler*innen und hat dafür das B42 Teampaket erstellt. Damit könnt ihr als Mannschaft zusammen an euren Träumen arbeiten.

Genau wie Janine braucht ihr dafür nicht die perfekten Bedingungen. Keine Profi-Betreuer, Trainer, Physios, Köche und co. Alles, was ihr braucht ist eine Entscheidung. Zusammen zu eurem Traum.

Informiert euch hier über das B42 Teampaket und arbeitet an eurem Traum.

– Foto: B42

Be Fearless.
Be Focussed.
B42

5588 Aufrufe6.4.2021, 06:30 Uhr
B42 / Michael EderAutor

Verlinkte Inhalte