Gemeinsames Gruppenfoto mit der Martin-Buber-Schule Gießen und der Friedrich-Fröbel-Schule Wetzlar
Gemeinsames Gruppenfoto mit der Martin-Buber-Schule Gießen und der Friedrich-Fröbel-Schule Wetzlar

HBRS-Fußballschule zu Gast in Wetzlar

HBRS: +++ 40 spielfreudige Schülerinnen und Schüler machen das Premieren-Camp für Förderschulen zu einem tollen Fußballerlebnis +++

Nach den beiden erfolgreichen inklusiven Fußballferiencamps im Sommer in Köppern und Dorlar, feierte die Fußballschule des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands nun auch Premiere mit ihrem Camp-Angebot für Förderschulen. Auf der Bezirkssportanlage der Stadt Wetzlar trafen sich vom 19. bis 20. September 40 begeisterte Kinder und Jugendliche mit Behinderung der Wetzlarer Friedrich-Fröbel-Schule und der Martin-Buber-Schule aus Gießen und kickten zusammen zwei Tage lang mit großer Begeisterung.

Während neben Passspiel und Torschuss ein paar koordinative und kognitiven Übungen auf dem Programm des ersten Trainingstages standen, lag am zweiten Tag der Fokus auf den vier Stationen des HBRS-Fußballabzeichens. Hier konnten die kleinen und großen Spielerinnen und Spieler zeigen, was sie mit dem Ball am Fuß draufhaben. Ein Spielchen am Ende der Camp-Tage war zur großen Freude aller Spielerinnen und Spieler immer dabei.

Dass das Förderschulencamp in dieser Form überhaupt stattfinden konnte, ist hauptsächlich den Gönnern und Sponsoren zu verdanken. Daher geht ein großes Dankeschön an die Stiftung MitMenschen der PSD Bank Hessen-Thüringen, enwag Wetzlar, CRS medical, Emil Frey Hessengarage, Sportkreis Lahn-Dill, Sanitätshaus Förster, Maxisport24, Bauhaus Gießen und Wetzlar und das Hotel Bürgerhof. Dank des gesellschaftlichen Engagements aller direkt und indirekt Beteiligten konnten die Kinder und Jugendlichen nicht nur kostenfrei teilnehmen, sondern erhielten zudem noch schicke Trikots von Adidas, Getränke, ein täglich frisch zubereitetes Mittagessen, kleine Geschenke, Turnbeutel sowie Medaille und Urkunde.

„Für das Jahr 2023 haben wir wieder ein Förderschulencamp in Wetzlar geplant, auf das wir uns nach den großartigen Erlebnissen bereits jetzt unglaublich freuen. Es waren zwei fantastische Tage mit vielen schönen Eindrücken. Es ist einfach wunderbar, die Freude bei den Kindern und Jugendlichen zu sehen, wenn sie mit uns auf dem Platz stehen dürfen.“, freute sich Michael Trippel (Sportlicher Leiter HBRS Fußball und Leiter der Fußballschule) über ein rundum gelungenes Camp.

HBRS-Trainer Dieter Marscheck im Einsatz
HBRS-Trainer Dieter Marscheck im Einsatz
HBRS- Cheftrainer der Landesauswahlteams und der Fußballschule Bruno Pasqualotto
HBRS- Cheftrainer der Landesauswahlteams und der Fußballschule Bruno Pasqualotto
Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler mit Übergabe des HBRS Fußballabzeichens und Urkunde.
Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler mit Übergabe des HBRS Fußballabzeichens und Urkunde.

Aufrufe: 022.9.2022, 13:05 Uhr
PM (HBRS)Autor

Verlinkte Inhalte