2024-05-24T11:28:31.627Z

Allgemeines
– Foto: Björn Reinhardt

Hallescher FC erfüllt "Pflichtaufgabe", auf den Rängen gibt es Ärger

dachbleche24-Landespokal +++ Der HFC zieht gegen den Stadtrivalen VfL Halle 96 ins Endspiel ein

Große Freude wollte beim Halleschen FC am Dienstagabend nicht aufkommen. Mit einem 2:0-Erfolg über den Stadtrivalen VfL Halle 96 (Oberliga Süd) hatte der HFC zwar den Finaleinzug im dachbleche24-Landespokal erreicht. Für Freude darüber saß der Stachel des Abstiegs aus der 3. Liga allerdings noch zu tief.

Zumal die Drittliga-Profis gegen die aufopferungsvoll dagegenhaltenden Amateure aus der Oberliga eine überschaubare Leistung boten. Bis zur Pause stand es 0:0. Erst in der 49. Minute ließ Marco Wolf den Knoten platzen. In der 66. Minute bescherte Jonas Nietfeld per Elfmeter den 2:0-Endstand für den Favoriten. "Ich denke, wir haben es uns unnötig schwer gemacht", sagte HFC-Trainer Stefan Reisinger nach der Partie am MDR-Mikrofron. "Wir müssen einfach in der ersten Halbzeit in Führung gehen."

Trotzdem sei die Mannschaft "seriös geblieben" und habe "die Pflichtaufgabe erfüllt", befand Reisinger. "Den Pokal in diesem Jahr zu holen, ist eine Pflichtaufgabe für uns", betonte auch HFC-Kapitän Jonas Nietfeld im MDR-Interview. Die Titelverteidigung im dachbleche24-Landespokal sei "das Mindeste, was wir für die Fans und den Verein tun können", so Nietfeld. Damit dies gelingt, muss am 25. Mai im heimischen Leuna-Chemie-Stadion ein Sieg über die Oberliga-Elf des VfB Germania Halberstadt her.

Wie schon im ersten Halbfinale, in dem sich die Halberstädter mit 4:2 beim SSC Weißenfels durchgesetzt hatten, blieb auch das zweite nicht frei von Ärger unter den Zuschauern. Gleich zweimal war der Gästeblock, in dem der Anhang des Oberligisten stand, am Dienstagabend während des zweiten Durchgangs von Fans des HFC angegriffen worden. Dabei sollen Zaunfahnen und Fan-Utensilien geklaut worden sein. Auch diese Szenen drückten bei den Verantwortlichen des Halleschen FC gewiss die Stimmung.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

____________________
➡ Du hast auch Lust, aktiv bei FuPa mitzuwirken? Hier geht es direkt zur Anmeldung. Für die ersten Schritte hilft die folgende Anleitung. Unser System ist selbsterklärend, sollten dennoch Fragen auftauchen, melde dich jederzeit gerne bei uns oder schau schnell in unserem Hilfebereich nach dem betreffenden Thema in der Suche.

💯 Du kannst dir sogar vorstellen, regelmäßig mehr Daten zu pflegen und so die Amateurfußball-Community noch weiter zu unterstützen, dann werde Ligaleiter und sorge unter anderem dafür, dass es eine Elf der Woche und noch mehr vollständige Statistiken gibt: So wirst du Ligaleiter - es ist ganz einfach!

🎥 Du willst die Spiele deines Vereins in Bild oder Video festhalten, um damit die mediale Strahlkraft zu erweitern? FuPa bietet dir dafür die Plattform! Schnappschüsse der Partien können ganz einfach als Bildergalerie hochgeladen werden - je mehr und je hochwertiger die Qualität, desto besser. FuPa.tv bietet außerdem die Möglichkeit, die eigenen Partien zu filmen. Alles was es dazu braucht: Stativ und Handy(kamera)!

Aufrufe: 014.5.2024, 22:45 Uhr
Kevin GehringAutor