2024-04-16T09:15:35.043Z

Ticker
NFV-Pokalspielleiter Jörg Zellmer (rechts) und NFV-Pressesprecher Manfred Finger präsentieren die gezogene Halbfinalpaarung SC Melle 03 gegen SV Atlas Delmenhorst.
NFV-Pokalspielleiter Jörg Zellmer (rechts) und NFV-Pressesprecher Manfred Finger präsentieren die gezogene Halbfinalpaarung SC Melle 03 gegen SV Atlas Delmenhorst. – Foto: NFV

Halbfinal-Auslosung: Lupo und Atlas müssen reisen

Im Finale hat Hildesheim wieder Heimrecht, es sei denn ...

Am Donnerstag hat der Niedersächsische Fußballverband in der Barsinghäuser NFV-Geschäftsstelle das Halbfinale im Niedersachsenpokal der Amateure ausgelost. Wir waren live dabei!

Das Halbfinale:

  • VfV Borussia 06 Hildesheim (Oberliga) - Lupo Martini Wolfsburg (Oberliga
  • SC Melle 03 (Landesliga) - SV Adler Delmenhorst (Oberliga)

Der Sieger des 1. Heimspiels hat das Heimrecht im Finale. Es sei denn, der SC Melle gewinnt das 2. Halbfinale. Dann haben die 03er das Heimrecht.

Voraussichtlicher Austragungstermin sowohl für die Vorschlussrunde bei den Amateuren als auch für das Finale „3. Liga/Regionalliga“ ist der 1. April 2024 (Ostermontag).

Das Heimrecht im Finale des Wettbewerbsstrangs „3. Liga/Regionalliga“ wurde im Anschluss an die Halbfinal-Auslosung bei den Amateuren ebenfalls ermittelt. Als Endspiel-Teilnehmer steht der SV Meppen fest und der darf sich auch auf das Heimrecht freuen. Finalgegner ist eigentlich TuS Blau-Weiß Lohne – rein sportlich gesehen.

Da der VfB Oldenburg nach dem Halbfinale gegen den TuS jedoch Protest gegen die Spielwertung (0:2 n.E.) eingelegt hatte, ist hier die endgültige Entscheidung vom Verbandssportgericht noch abzuwarten.

Seit der Saison 2018/19 wird der Pokalwettbewerb in zwei voneinander getrennten sogenannten Wettbewerbsbäumen ausgerichtet. In dem einen Wettbewerbsbaum (Niedersachsenpokal 3. Liga und Regionalliga) spielen die niedersächsischen Mannschaften der 3. Liga und Regionalliga Nord einen Vertreter des NFV für den DFB-Pokal der folgenden Saison aus, während im zweiten Wettbewerbsbaum (Niedersachsenpokal Amateure) die Vertreter der Oberliga Niedersachsen und die vier Pokalsieger der jeweiligen NFV-Bezirke den anderen Teilnehmer ermitteln. Im jährlichen Wechsel wird eines der beiden Pokalfinale beim Finaltag der Amateure live in der ARD übertragen.

Aufrufe: 030.11.2023, 18:07 Uhr
redAutor