Benjamin Deuper (links) hält dem Hagener SV die Treue.
Benjamin Deuper (links) hält dem Hagener SV die Treue. – Foto: Peter Leuenberger

Deuper bleibt in Hagen

HSV setzt in allen Mannschaften auf Konstanz

Der Hagener SV wird in der kommenden Saison wenig Änderungen präsentieren. Wie der Verein auf seiner Homepage berichtete, bleiben alle Trainer in ihrer Position - nur in der 4. Herren "muss der Festausschuss noch tagen".
„Irgendwann wird der Ball schon wieder rollen. Daher haben wir seit Beginn des Jahres Gespräche über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den Trainern der einzelnen Herrenmannschaften und der Damen geführt“, sagt HSV-Fußballobmann Torben Plogmann.

Ergebnis: Benjamin Deuper bleibt Trainer der ersten Mannschaft: Der 40-Jährige geht damit in sein sechstes Jahr als Hagener Coach - unterbrochen nur von einer kleinen Auszeit 2016/2017. Olaf Stolle wird ihm als Co-Trainer weiter zur Seite stehen, nur Martin Witte zieht sich zurück. Martin Dierker und Michael Niehenke setzen die Arbeit mit der Zweiten fort. Auch Sven Krabusch und Dirk Guss haben mit der 3. Herren noch viel vor. Die Planungen der Trainer der 4. Mannschaft ist noch nicht endgültig entschieden, hier wird der mannschaftsinterne Festausschuss noch tätig werden müssen. Auch bei den Damen setzt der Hagener SV auf Kontinuität. Mit dem Trio Michael „Hellmuth“ Alwes, Holger Duwendag und Sven Plogmann werden die Hagener Damen den Frauenfußball im Südkreis weiterhin erfolgreich vertreten.


"Alle hoffen darauf, dass in der Zeit bis zur Sommerpause nochmal Fußball gespielt werden kann, um sich dann auf eine neue Saison ohne Unterbrechungen zu freuen", so Torben Plogmann abschließend.
Aufrufe: 023.2.2021, 11:00 Uhr
FuPa Weser-EmsAutor

Verlinkte Inhalte