2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
Die Wege von Lars Flommersfeld (links) und Selim Darcan werden sich trennen.	Foto: Luge
Die Wege von Lars Flommersfeld (links) und Selim Darcan werden sich trennen. Foto: Luge

Guldenbachtal trennt sich von Flommersfeld

Die SG und der 32-jährige Spielertrainer gehen spätestens zum Saisonende getrennte Wege

Guldenbachtal. Die SG Guldenbachtal und Lars Flommersfeld werden spätestens zum Saisonende getrennte Wege gehen. Das gab der Sportliche Leiter des Fußball-Bezirksligisten, Selim Darcan, nun bekannt. Der Spielertrainer war erst zu Saisonbeginn von seinem einjährigen Gastspiel bei der SG Monzingen nach Guldental zurückgekehrt, wo er bereits seit 2018 als Co-Trainer oder als Spielertrainer gewirkt hatte. Auch vor seinem Abstecher in die Landesliga Ost zur Spielvereinigung Ingelheim 2021 war der 32-Jährige schon acht Jahre für die SG Guldenbachtal sehr erfolgreich am Ball gewesen.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt von der Allgemeinen Zeitung und Wormser Zeitung.

Der Abgang wird eine Lücke in der SGG-Offensive hinterlassen, immerhin ist Flommersfeld mit sieben Treffern in 16 Partien nach Nico Dorfey (8 Treffer/12 Spiele) zweitbester Torschütze des Bezirksliga-Siebten. Dass man gerade im Angriffsbereich mit Blick auf die kommende Runde handeln muss, weiß Selim Darcan nur zu gut. Auf der Trainerposition wird derweil mehr Verantwortung auf Felix Pauer zukommen. Der zweite Spielertrainer der SG Guldenbachtal kann aktuell wegen eines Kreuzbandrisses noch nicht wieder selbst gegen den Ball treten.



Aufrufe: 028.3.2024, 10:56 Uhr
Mario LugeAutor