– Foto: Guido Brennecke

Der 7. Spieltag der Kreisliga Bentheim

Drei Spiele finden coronabedingt nicht statt

Der SV Borussia Neuenhaus und die Reserve des SV Bad Bentheim führen weiterhin die Tabelle an in der Kreisliga. Beide Teams bleiben auch nach diesem Spieltag ungeschlagen. Durch den Sieg gegen Uelsen haben die Neuenhauser den Vorsprung sogar auf vier Punkte ausgebaut. Drei Spiele konnten aufgrund von Corona- Verdachtsfällen nicht stattfinden und müssen nachgeholt werden.

Hier alle Infos zum 7. Spieltag:

Union Lohne II
2:2
Bad Bentheim II

Mit einem 2:2- Unentschieden trennten sich die beiden Reserveteams vom SV Union Lohne und dem SV Bad Bentheim heute. Die Burgstädter bleiben damit weiter ungeschlagen und am Tabellenführer Borussia Neuenhaus dran.

Aus Sicht von Lohnes Trainer Sebastian Wolf wäre durchaus ein Sieg drin gewesen: „Mit dem Unentschieden kann Bentheim besser leben als wir. Über die 90 Minuten waren wir heute etwas besser. Ein Kompliment geht auch an die Jungs aus unserer A- Jugend, die seit Saisonbeginn immer zur Verfügung stehen und ihre Sache auf dem Platz sehr gut machen.“

Etwas anders sah es Bentheims Trainer Dennis Fischer: „Es war ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem zweikampfintensiven Spiel auf tiefen Platz. Lohne war unerwartet sehr tief formiert. Mit diesem taktischen Mittel hatten wir nicht gerechnet und uns schwergetan. In der Pause haben wir dann auf die defensive Spielweise der Lohner reagiert und ein paar Umstellungen vorgenommen. Dadurch kamen wir öfter in die wichtigen Räume und zu den Toren. Im ersten Durchgang haben wir nur wenige Mittel gefunden den Abwehrriegel zu knacken. Im zweiten Durchgang haben wir es dann besser gemacht. Unser Ausgleich war insgesamt verdient. Damit bleiben wir ungeschlagen. Das ist gut!“

SV Vorwärts II
2:3
SG Bad Bent.

Etwas überraschend gelang der SG Bad Bentheim heute ein Sieg bei der Reserve des SV Vorwärts Nordhorn. Die SG fuhr einen 3:2- Erfolg ein. Für Vorwärts II war es die zweite Niederlage am Stück, so dass sie sich vorerst aus dem oberen Tabellendrittel verabschieden müssen.

„Durch den Elfmeter sind wir früh in Rückstand geraten. Unsere Reaktion war mit den beiden Treffern hervorragend. Im gesamten Spiel haben wir im Verbund gut verteidigt und kaum Chancen aus dem Spiel heraus zugelassen. Daher ist es am Ende ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg. Wir sind stolz auf die Mannschaft“, meinte Bentheims Spielertrainer Karsten Ennen zufrieden.

Sein Gegenüber Dennis Oude- Holtkamp war weniger begeistert vom Auftritt seiner Elf: „Das zweite ganz schlechte Spiel hintereinander von uns. Wir haben heute vieles ganz falsch gemacht und müssen ganz schnell wieder den Schalter umlegen. Sonst werden die nächsten Wochen sehr ungemütlich.“

Wietmarschen
0:0
Hoogstede

Schon am Freitag holte der SV Hoogstede einen Punkt beim SV Wietmarschen. Dieser wurde aber teuer bezahlt, denn sowohl Thorben Gerdes als auch Kapitän Sascha Schüürhuis mussten mit schweren Verletzungen ausgewechselt werden und wurden mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht. Wir vom FuPa- Team wünschen beiden alles Gute und eine schnelle Genesung!!

Über das Spiel selbst gibt es wenig zu berichten, denn es war ein Spiel ohne große Höhepunkte. SVW- Trainer Jakob Klaus dazu: „Ein Spiel zum Vergessen! Wir kamen zu keiner Sekunde des Spiels als Sieger in Frage, weil wir keiner der dafür benötigten Faktoren auf den Platz gebracht haben. Viel wichtiger als das Spiel ist aber meine Hoffnung, dass sich Thorben Gerdes und Sascha Schüürhuis nicht so schwer verletzt haben, wie es den Anschein hatte. Gute Besserung an die beiden!“

Der SVW muss die nächsten Spiele ohne Spielgestalter Steffen Hilberink auskommen, der in der Schlussminute noch die rote Karte sah.

Neuenhaus
2:0
Uelsen

Auch der SV Olympia Uelsen kann den SV Borussia Neuenhaus nicht stoppen und musste mit einer 0:2- Niederlage die Heimreise antreten.

„Das war eine verdiente Niederlage. Von den Chancen her war die erste Halbzeit noch ausgeglichen. Die zweite Hälfte gehörte dann komplett den Neuenhausern. Wir hatten keine Körpersprache und der Wille hat uns gefehlt. Wenn man Spiele gewinnen will, muss man mehr investieren. Glückwunsch an Neuenhaus“, wurde Uelsens Trainer Frank Mers deutlich.

Borussia- Coach Peter Oldekamp sagte: „Wir mussten heute geduldig sein. Uelsen war sehr defensiv und hatte kaum nennenswerte Torchancen. Wir hatten im ersten Durchgang zwei- drei Chancen. Nach der Pause waren wir dann deutlich stärker. Wir haben uns viele Chancen erspielt und verdient gewonnen. Der eingewechselte Jan- Luca Warrink brachte richtig Schwung, erzielte ein Tor und bereitete das andere vor. Aber es war auch eine tolle Mannschaftsleistung. Ich bin sehr zufrieden. Jetzt freuen wir uns auf das Derby gegen Veldhausen!“

Brandlecht
1:1
Veldhausen

Die SpVgg Brandlecht- Hestrup und der SV Veldhausen trennten sich heute mit einem 1:1- Unentschieden.

Veldhausens Trainer Timo Schumann berichtete: „Es war ein richtig starkes Auswärtsspiel meiner Mannschaft. Wir sind wieder nach einem Rückstand zurückgekommen und waren nah dran am Sieg. Nach dem Rückstand sind wir gut reingekommen und hatten zum Ende der ersten Halbzeit eine gute Spielkontrolle. Nach dem Wechsel war Brandlecht zunächst besser. Aber auch dann haben wir uns wieder reingekämpft und kommen verdient zum Ausgleich. Nach dem 1:1 haben wir in zwei Situationen Pech, dass wir keinen Elfmeter zugesprochen bekommen. Ein Pfostenschuss durch Jannek Lambers in den Schlussminuten verwehrt uns dann den Sieg.“

„Im Endeffekt ein faires Ergebnis. Das 1:0 zur Pause war ok aus meiner Sicht. In der zweiten Halbzeit hatten wir gute erste 15 Minuten und müssen hier das 2:0 nachlegen. Der Schuss von Tobias Albers geht da leider nur an den Pfosten. Veldhausen wurde dann etwas besser. Nach einer Ecke hätten sie dann einen Handelfmeter bekommen müssen. Da hätten wir uns nicht beschweren dürfen. Zum Ende gab es auf beiden Seiten noch die Chancen auf den Sieg. Von daher ist das Ergebnis aus meiner Sicht ok so“, meinte Brandlechts Trainer Matthias Hartwich, der auch noch das faire Verhalten der Gegner lobte, bei strittigen Situationen.

Heseper SV
abg.
Emlichheim
Ausfall

Laarwald
abg.
Sparta NOH
Ausfall

Ringe- Ngnf.
abg.
Suddendorf
Ausfall

Aufrufe: 18.10.2020, 15:27 Uhr
FuPa BentheimAutor

Verlinkte Inhalte