Aufsteiger RW Walldorf II fährt einen ungefährdeten Auswärtsdreier beim SV 07 Nauheim ein.
Aufsteiger RW Walldorf II fährt einen ungefährdeten Auswärtsdreier beim SV 07 Nauheim ein. – Foto: Dominik Claus

Gruppenliga: Eine klare Sache

SV 07 Nauheim unterliegt RW Walldorf II mit 0:5

Nauheim . Die Nauheimer Gruppenliga-Fußballer konnten laufen, wie sie wollten. Ihre Gäste vom SV Rot-Weiß Walldorf II, waren bereits da, um die Bemühungen des SV 07 zu stoppen. In die Gegenrichtung zog die Walldorfer U23 ein Kombinationsspiel auf, dem die Heimelf zuweilen nur mühevoll folgen konnte. Am Ende der ungleichen Nachholpartie gestern Abend stand ein 5:0 (2:0)-Sieg des SV Rot-Weiß, der auch in dieser Höhe dem Spielverlauf entsprach.

Der Aufsteiger hätte schon zur Halbzeit höher führen können als mit 2:0, aber Nauheims Torhüter Finn Haindl vereitelte gleich mehrere Großchancen der Rot-Weißen.

Nach der Pause ließ das dritte RWW-Tor zwar bis zur 71. Minute auf sich warten, aber an der Walldorfer Überlegenheit änderte sich nichts. Man hatte nie das Gefühl, dass der SV 07 die Wende würde erzwingen können.

SV 07 Nauheim: Haindl – Abdelilah Syah (72. Primus), Pfeffer, Ouchan, Yap, Stein (62. Demirkaya), Harth (70. Boomgaarden), Kapucu (69. Secares), Thar (46. Grossklos), Ilias Syah, Gerlach.

SV Rot-Weiß Walldorf II: Koch – Herberg, Gürbüz (66. Janz), Sallan, Bancheri, Karakas, Desiderio (85. Perez de Leon Perez), Spamer, Nakamura (60. Lombardi), Zariouh, Moenke (76. Kremer).

Tore: 0:1 Sallan (11.), 0:2 Karakas (25.), 0:3 Lombardi (71.), 0:4 Zariouh (76.), 0:5 Spamer (87.). Schiedsrichter: Tavassoli (Offenbach). Zuschauer: 60.



Aufrufe: 022.9.2022, 22:09 Uhr
Dirk WinterAutor