2024-07-11T13:55:35.092Z

Allgemeines
– Foto: Markus Brändli
VR Bank Bodensee-Oberschwaben

Große Veränderungen beim Landesliga-Absteiger VfL Kirchheim/Teck

Der Neu-Bezirksligist begrüßt mehrere Zugänge.

Der VfL Kirchheim freut sich, sechs Neuzugänge für die kommende Saison begrüßen zu dürfen. Mit Spielern aus regionalen Vereinen wird die Mannschaft entscheidend verstärkt.

_________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

_________________________________________________________________________________________________

Der VfL Kirchheim freut sich, sechs vielversprechende Neuzugänge für die kommende Bezirksliga-Saison bekannt zu geben. Diese Verstärkungen sollen dem Team helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen und in der Liga eine entscheidende Rolle zu spielen.

Antonio Carfagna, ein erfahrener Spieler, wechselt vom 1. FC Heiningen zu den Teckstädtern. Mit seiner Routine und seinen spielerischen Qualitäten soll er der Mannschaft mehr Stabilität und Kreativität verleihen.

Der 20-jährige Endrit Duraku kommt vom TSV Bad Boll und wird das Mittelfeld des VfL Kirchheim bereichern. Duraku ist bekannt für seine Dynamik und seine Fähigkeit, das Spiel zu gestalten. Seine jungen Jahre und das Potenzial machen ihn zu einem wertvollen Neuzugang.

Manuel Lisac und Arlind Smajli wechseln beide vom TSV Deizisau zum VfL Kirchheim. Diese beiden Spieler bringen ihre gemeinsamen Erfahrungen und das eingespielte Zusammenspiel mit, was dem Team zusätzliche Synergien und Optionen auf dem Spielfeld bietet.

Mohamed Senasni kommt von der SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang an die Jesinger Allee. Senasni ist bekannt für seine Defensivfähigkeiten und wird der Verteidigung des VfL Kirchheim mehr Stabilität und Tiefe verleihen. Seine Vielseitigkeit in der Defensive macht ihn zu einer wertvollen Ergänzung.

Schließlich verlässt Meris Muselic den TSV Ötlingen, um das Team des VfL Kirchheim zu verstärken. Muselic ist ein vielseitiger Spieler, der sowohl in der Defensive als auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann. Seine körperliche Präsenz und seine Zweikampfstärke werden dem Team zusätzliche Optionen und Tiefe bieten.

Mit diesen sechs Neuzugängen setzt der VfL Kirchheim auf frische Energie und neue Talente, um in der kommenden Saison erfolgreich zu sein. Der Verein ist überzeugt, dass diese Spieler die notwendigen Impulse geben werden, um in der Bezirksliga eine bedeutende Rolle zu spielen und die gesetzten Ziele zu erreichen. Die Fans dürfen gespannt sein auf eine aufregende Saison mit vielen neuen Gesichtern und hoffentlich zahlreichen Erfolgserlebnissen.

Aufrufe: 016.6.2024, 09:00 Uhr
Timo BabicAutor