Santiago Fischer (Mitte) leitet am Freitagabend in Walldorf einen Bahlinger Angriff ein.
Santiago Fischer (Mitte) leitet am Freitagabend in Walldorf einen Bahlinger Angriff ein. – Foto: Pfeifer

Glücklich holt der Bahlinger SC bei Astoria Walldorf einen Punkt

Erstes Remis der Saison für die Kaiserstühler

Das erste Unentschieden der Saison im letzten Hinrundenspiel nahm Fußball-Regionalligist Bahlinger SC am Freitagabend nicht ungern mit aus dem Dietmar-Hopp-Sportpark.

"Gemessen an der Anzahl der Torchancen und der besseren Spielanlage des Gegners war das 1:1 sicher etwas glücklich", räumte BSC-Trainer Dennis Bührer nach der Auswärtspartie beim FC Astoria Walldorf ein. "Doch es ist wichtig für die Jungs, dass sie sich nach dem letzten Partien mal wieder belohnen." Die vier vorangegangenen Spiele hatte der Tabellenelfte verloren.

Der BSC kam sehr gut in die Partie: Nach einer Balleroberung von Laurin Tost im Mittelfeld timte Marco Bauer seinen Steckpass ideal auf Hasan Pepic, der mit seinem vermeintlich schwächeren rechten Fuß sehenswert zur frühen Führung traf (3.). Ihre erste ernsthafte Torchance nutzten bis dahin klar unterlegene Gastgeber zum Ausgleich: Marcel Carl köpfte eine Flanke aus dem Halbfeld von Mario Müller zum 1:1 ein (17.).

Nach dem 1:1 übernimmt Walldorf die Initiative


Danach drehten sich die Kräfteverhältnisse: Walldorf kontrollierte fortan die Partie, Bahlingen hatte am Gegentor zu knabbern. "Es fehlt momentan an Selbstvertrauen", konstatierte Bührer. Im Mittelfeld kamen die Gäste nicht mehr gut in die Zweikämpfe, die Astorstädter vor allem nach dem Seitenwechsel zu guten Möglichkeiten. Ihr Trainer Matthias Born zählte "sieben Hochkaräter".

Und doch lag der Ball in der 87. Minute im Walldorfer Tor. Schiedsrichterin Karoline Wacker gab den Treffer von Yannick Häringer aber wegen eines vermeintlichen Foulspiels von Tobias Klein nicht. Zum ersten Rückrundenspiel gastiert Bahlingen am kommenden Samstag beim VfB Stuttgart II.

Bahlingen: Geng - Wehrle (74. Trkulja), Gutjahr (74. Ilhan), Klein, Herrmann - Tost (71. Bachmann), Häringer - Novakovic (61. Köbele), Bauer (61. Kinast), Pepic - Fischer. Tore: 0:1 Pepic (3.), 1:1 Carl (17). Schiedsrichterin: Wacker (Lehrensteinsfeld). Zuschauer: 218.

Aufrufe: 020.11.2022, 10:00 Uhr
Matthias Kaufhold (BZ)Autor