Pascal Gurk (oben) und Maximilian Adamski, jeweils mit ihrem Berater Kilian Falk.
Pascal Gurk (oben) und Maximilian Adamski, jeweils mit ihrem Berater Kilian Falk. – Foto: pjg

Zwei weitere Zugänge für den VfB Homberg

Maximilian Adamski und Pascal Gurk schließen sich dem Regionalligisten VfB Homberg an.

Die nächsten beiden Zugänge des VfB Homberg stehen fest: Mit Maximilian Adamski und Pascal Gurk kommen zwei junge Spieler an den Rheindeich, die im Probetraining das Trainerteam um Sunay Acar überzeugen konnten.

Maximilian Adamski ist am 10. Mai neunzehn Jahre alt geworden und kommt von den A-Junioren des VfL Bochum. Hochklassig gespielt hat er schon als C-Jugendlicher für den FC Schalke 04 (Regionalliga, höher geht es in der Altersklasse nicht) und dann bei den Bochumern in Westfalen- (als Jungjahrgang) und B-Jugend-Bundesliga - immer als Stammspieler im Mittelfeld.

– Foto: pjg

Pascal Gurk war zuletzt Stammspieler bei Ratingen 04/19

Zwei Jahre älter ist Pascal Gurk, der vom Oberligisten Ratingen 04/19 an den Rheindeich wechselt. Der vorrangig als rechter Verteidiger eingesetzte gebürtige Oberhausener hat seine fußballerische Ausbildung bei Rot-Weiß Oberhausen bekommen und sich dann im Seniorenbereich den Ratingern angeschlossen. In den wenigen Spielen, die 2020/2021 wegen der Corona-Pandemie ausgetragen werden konnten, stand er jedesmal in der Startelf und erzielte dabei ein Tor.

Aufrufe: 07.6.2021, 09:30 Uhr
VfB Homberg / pjgAutor

Verlinkte Inhalte