Video: Offener Schlagabtausch in Kreinitz

++ Das Kreisoberliga-Match - eingefangen vom Team Rabenfront ++ Inklusive schönem Kacktor ++

Die jungen Wilden. Was wäre ein Sonntag ohne Fußball? Am Letzten sind wir der freundlichen Einladung der SG Kreinitz gefolgt. Nach fast eineinhalb Stunden Fahrt übers Land, erreichten wir das Vereinsgelände der Gastgeber. Beschauliche Landidylle, Postkartenwetter mit frischer Briese. Der Verein präsentierte sich als sehr guter Gastgeber und hatte perfekte Drehbedingungen mittels Gerüst geschaffen.
Auf dem Programm des Kreisoberligisten, das Punktspiel gegen den LSV 61 Tauscha. Wir waren maximal gespannt. Pünktlich 15.00 Uhr wurde das Spiel auf gepflegten Geläuf angepfiffen. Der Anpfiff glich allerdings mehr einem Startschuss. Es ging von der ersten Minute an rasant los. Die Gastgeber starteten mit hohem Tempo und netzten schon nach 7 Minuten ins Tor der Gäste ein. Aber Tauscha parierte und hielt dagegen. Einmal Zielwasser bitte. Soviel gute Chancen, aber das Tor stand mal zu weit links und mal zu weit rechts. Und dann war es wieder zu niedrig.

Es war eigentlich zum Haare raufen, aber der Trainer der Tauschaer nahm es gelassen und feuerte seine Elf weiter an. Und dann saß er der Ausgleichstreffer. Und weil soviel Geduld auch schon mal vom Gegner belohnt wird, schenkte er den Gästen den Führungstreffer durch ein Eigentor. Ob die jungen sportlichen Kreinitzer noch mal zum Zuge kamen, erfahrt Ihr wie immer in unserem Videobericht.

Viel Spaß beim Zuschauen.

Euer TEAM Rabenfront.

Aufrufe: 07.10.2020, 22:06 Uhr
Team RabenfrontAutor