Seit 2016 eine Konstante beim FVLB und nun Kapitän: Mirco Böhler (rechts) | Foto: Achim Keller
Seit 2016 eine Konstante beim FVLB und nun Kapitän: Mirco Böhler (rechts) | Foto: Achim Keller

FV Lörrach-Brombach startet mit verjüngtem Team in die Saison

Was bleibt nach zwei Jahren Oberliga für den FV Lörrach-Brombach? Für einen Club, der seinerzeit überraschend in der Fünftklassigkeit gelandet war und sich dort mit Konkurrenz maß, deren Möglichkeiten sich in weitaus höheren Sphären bewegten? Zuweilen war es das ungleiche Duell von reinen Amateurkickern gegen (Halb-)Profis. Für den FVLB war die Oberliga letztlich eine schöne Erfahrung, allerdings nur selten garniert von schönen Ergebnissen.

Doch ohne positiven Effekt blieb diese Zeit nicht, so erkennt Tiziano Di Domenico in seiner Mannschaft weiterhin die Prägung der höheren Klasse. „Wir haben im Schnitt eine agile und schmächtige Truppe“, sagt der FVLB-Trainer, manchmal sei er über deren Robustheit überrascht. „Sie können ihren Körper reinstellen. Die Oberliga war doch eine harte Schule“, in der die Akteure das Körperspiel angenommen hätten. Die physische Zweikampfführung zeigte sich in der Vorbereitung, zumal auf südbadischer Ebene strikter als im baden-württembergischen Oberhaus gepfiffen wird.

Zum kompletten Artikel im BZ-Regiofußballportal: FV Lörrach-Brombach startet mit verjüngtem Team in die Saison (BZ-Plus)

Aufrufe: 04.8.2022, 19:20 Uhr
Matthias Konzok (BZ)Autor