– Foto: Timo Babic

Mingolsheim II feiert fünften Sieg

Hambrücken II bezwingt Huttenheim +++ Stettfeld II schlägt Büchenau +++ Forst II siegt beim FV Wiesental II

Durch den Sieg beim FC Karlsdorf II festigte der TuS Mingolsheim II am sechsten Spieltag die Tabellenführung in der Kreisklasse B Hardt. Verfolger Huttenheim verlor daheim gegen Hambrücken II. Derweil kassierte der FSV Büchenau beim TSV Stettfeld II eine Niederlage. Spät jubelte der TSV Langenbrücken gegen den TSV Rheinhausen II.

Huttenheim
1:2
Hambrücken II
Die erste Niederlage kassierte gestern der FC Huttenheim. Zwar konnte der FCH die Gästeführung von Andreas Krämer (51.) durch Kerim Özcelik in der 60. Minute ausgleichen, gegen den finalen Stoß der Landesligareserve, den Nicolai Beckert in der Nachspielzeit vollzog, waren die Huttenheimer allerdings machtlos. Dennoch bleibt der FCH weiterhin Zweiter. Hambrücken II rückt durch den Sieg auf Rang fünf vor.

VfR Kronau II
1:1
Philippsburg II
Unter Interimstrainer Fabian Mächtel sicherte sich die Kronauer Reserve ihren zweiten Zähler in Folge. Dabei durfte der VfR II nach der Führung durch Lucas Simeone (32.) sogar vom ersten Sieg träumen. Diesen verhinderte allerdings Jonas Ullrich mit seinem Ausgleich nach knapp einer Stunde. So bleibt Kronau II als einzig sieglose Mannschaft Letzter, Aufsteiger Philippsburg II rangiert am Ende des Mittelfelds auf Rang zehn.

Wiesental II
0:4
FC Forst II
Den zweiten Derbysieg in Folge holte sich der FC Forst II. Nach dem Coup gegen Hambrücken II gab man nun auch dem FV Wiesental II das Nachsehen. Nach einer torlosen Hälfte nahm das Unheil für die kleinen Zwölfer in Halbzeit zwei seinen Lauf. Vier Tore schenkte Forst II dem FVW II da noch ein, weshalb am Ende ein klarer Auswärtssieg in den Statistikbüchern stand. Mit diesem schiebt sich Forst II auf Rang vier. Vierter ist auch Wiesental II - allerdings von unten.

Stettfeld II
3:1
Büchenau
Der FSV-Zug aus Büchenau ist ins Stocken geraten. Zwar führte der FSV bei Stettfeld II zunächst dank Christian Lamprecht (20.), das 1:0 hielt aber nur neun Minuten. Dann schob Jonah Teilacker die Wende an, die sich nach dem Seitenwechsel manifestierte: Noah Matic (48.) und Christian Klink (90.+2.) stellten den Heimsieg des Ligadritten sicher. Büchenau fällt dagegen auf Rang acht.

Karlsdorf II
0:3
Mingolsheim II
Analog zur Kreisligamannschaft läuft es auch bei Mingolsheim II richtig gut. Die noch ungeschlagene Mannschaft holte sich mit einem 3:0 ihren fünften Sieg. Fabian Schroeder (7.) und Oliver Schröpfer (29.) wiesen im ersten Spieldrittel den Weg für die TuS-Reserve, Francesco Cappiello räumte in der 78. Minute die letzten Zweifel aus. Damit bleibt der TuS II an der Tabellenspitze. Karlsdorf II liegt auf Position neun.

SG Neudorf II
2:3
TSV Wiesenta II
Nach dem Debakel in der Vorwoche musste sich die SG Graben/Neudorf II nun zwar knapper, aber eben erneut geschlagen geben. Zweimal konnten die Fusionierten gegen den TSV Wiesental II einen Rückstand ausgleichen, auf den dritten Rückschlag durch Yildirim Akyol (83.) hatten sie aber keine Antwort mehr parat. So bleibt Graben/Neudorf II Vorletzter, während sich Wiesental auf Rang sieben verbessert.

Langenbrücke
3:2
Rheinhausen II
Dank Maximilian Müller feierte der TSV Langenbrücken gegen Rheinhausen II einen Sieg in der letzten Minute. So spannend hätte es für die Gastgeber aber nicht werden müssen, führte Langenbrücken nach 56 Minuten doch bereits mit 2:0. Die Gäste vom Rhein glichen durch einen Doppelschlag knapp 15 Minuten vor dem Ende aber aus und schnupperten so am Punktgewinn, den ihnen Müller in der 90. Minute verwehrte. Langenbrücken platziert sich auf Rang sechs, Rheinhausen II ist Zwölfter.

Aufrufe: 19.10.2020, 09:10 Uhr
Florian WittmannAutor

Verlinkte Inhalte