Neuer Bericht

Ettlingenwei II
3:1
PS Karlsruhe

Die Zuschauer sahen ein von Beginn an temporeiches und kämpferisches Kreisklasse-Spiel. Die Zweite fand von beiden Mannschaften jedoch schneller in den Rhythmus und konnte in der 30. Minute durch einen Kopfball von Andreas Jösel das 1:0 für sich verbuchen. Bereits zwei Minuten später konnte man durch Matthias Gerstner den Spielstand auf 2:0 erhöhen. Die Mannen des PSK kamen jedoch häufig in die Chance den Anschlusstreffer zu erzielen, welche allesamt vom Weirer‘ Schlussmann Dominik Kutija vereitelt werden konnten. Mit 2:0 ging es in die Halbzeit.

Mit dem Kopf noch in der Halbzeitpause musste man bereits in der 48. Spielminute den Anschlusstreffer hinnehmen. Beflügelt von dem Tor machte der PSK noch einmal mächtig Druck ehe wiederum Matthias Gerstner in der 63. Minute nach einem Standard den Sack zuziehen konnte. Nachdem einer der Gäste mit rot vom Platz verwiesen wurde, hätte man noch einmal nachlegen können. Mangels Chancenverwertung blieb es dennoch beim wohlverdienten 3:1.

Aufrufe: 013.10.2020, 15:15 Uhr
Simone WeinAutor

Verlinkte Inhalte