Foto: Thaut Images - stock-adobe.com (Symbolbild)
Foto: Thaut Images - stock-adobe.com (Symbolbild)

Kreisklasse B1: Furiose Partie in Singen endet remis

FC Germania Singen kommt gegen Wimsheim nicht über einen Punkt hinaus

Der FC Germania II kam in der Kreisklasse B1 gegen Wimsheim II nicht über einen Punkt hinaus. Maulbronn eroberte die Tabellenspitze.

Für Öschelbronn II gab es in der Kreisklasse B1 unterdessen eine 0:4-Heimschlappe gegen Ölbronn-Dürrn II.

Singen II – Wimsheim II 4:4. Abwechslungsreiche Partie, an deren Ende eine faire Punkteteilung steht. Nach der frühen Führung für Singen durch Petekci (8.) kam Wimsheim besser in die Partie und drehte den Spielstand durch Erdmann (33.) und Tasoglu (42.). Die nun angestachelten Hausherren warfen zwischenzeitlich den Turbo an und zogen dank Günther (57.), Sitter (61.) und Petekci (64.) bis auf 4:2 davon. Doch die Wimsheimer schlugen zurück: Tasoglu stellte den 4:3-Anschluss her (74.) und mit dem Ende der regulären Spielzeit stellte Ehrenfeuchter noch auf den 4:4-Endstand.

Öschelbronn II – Ölbronn-Dürrn II 0:4. Die Ölbronner kamen gleich zur Sache: Dank Blitz-Doppelpacker Kraus (4./6.) und Burghardt (29.) ging es mit einer komfortablen Führung in die Pause. Mächtlen machte letztlich den Deckel drauf (75.).

Fatihspor Pforzheim II – Bilfingen II 4:1. Kalte Dusche für Fatihspor, das durch Bilfingens Stümpfig (6.) früh in Rückstand geriet. Doch augenscheinlich hatte die Dusche eine wohltuende Wirkung: Özdin besorgte den Ausgleich (14.) und noch vor der Pause brachte Yazici Fatihspor in Front (43.). Im zweiten Durchgang beherrschten die Hausherren das Spielgeschehen und fuhren dank Özdin (59.) und Kücükoglu (88.) einen verdienten Heimsieg ein.

PSG Pforzheim – Hagenschieß 1:2. Trotz anfänglichen Rückstandes feierte der Hagenschieß einen knappen Auswärtserfolg. Die PSG hatte dank Schweikert zwar zunächst die Nase vorn, doch die Gäste drehten die Partie mit den Treffern von Mbaye und Braun.

Kickers Pforzheim II – Maulbronn 0:3. Aufstiegsaspirant Maulbronn ging durch Adam nach nicht einmal zwei Minuten in Front. Noch vor der Pause legte Lazzarini das 0:2 drauf (36.), nach Wiederanpfiff schockte selbiger die Kickers mit dem 0:3.

Knittlingen II – Baden Darmsbach 2:2. Zunächst hatten die Knittlinger die Nase vorn, für die Rodrigues zur Führung einlochte (17.). Doch die Gäste ließen sich nicht entmutigen. Grimm besorgte den Ausgleich (26.) und fungierte wenig später als Vorbereiter für Alnajjar (34.). Kurz vor Abpfiff glückte Kotnik dann noch der Ausgleich zum 2:2.

Aufrufe: 014.9.2020, 06:40 Uhr
Pforzheimer Zeitung / mimoAutor

Verlinkte Inhalte