Trainer Daniel Liermann (Mitte) und seine hoffnungsvollen Nachwuchstalente v.l.n.r.: Tobias Huisjen, Julian Bauer, Max Schönberger, Jonas Pirner, Nico Trettenbach und Keanu Joel Schöneich.
Trainer Daniel Liermann (Mitte) und seine hoffnungsvollen Nachwuchstalente v.l.n.r.: Tobias Huisjen, Julian Bauer, Max Schönberger, Jonas Pirner, Nico Trettenbach und Keanu Joel Schöneich. – Foto: FV Vilseck

Benny Scheidler und sechs Talente die „Neuen“ in Vilseck

Liermann-Truppe engagiert den bayernligaerfahrenen Scheidler als spielenden „Co" +++ Junge Kicker aus der Talentschmiede der JFG Obere Vils mit großem Potenzial sind die Hoffnungsträger der Zukunft

Der erste Neuzugang wurde nun beim FV Vilseck vorgestellt. Mit Benjamin Scheidler hat sich ein in unserer Region bekannter Spieler für die neue Saison 2021/22 an den Verein gebunden. Die Verantwortlichen waren zum Handeln gezwungen, nachdem der bisherige Co-Trainer Tobias Graßler kurzfristig zu einem anderen Verein als Trainer wechseln wird. Spielleiter Rainer Liermann stellte den ehemaligen Bayernligaspieler (SpVgg Weiden, FC Amberg, DJK Ammerthal) am vergangenen Mittwoch der Mannschaft vor und erklärte, dass Benny Scheidler sein neues Amt als spielender Co-Trainer übernehmen wird.

Scheidler, der schon einige Trainerstationen hinter sich hat (FC Tremmersdorf-Speinshart, DJK Irchenrieth – beide in der Kreisliga) stand zuletzt beim Nachbarn 1. FC Schlicht in der sportlichen Verantwortung und führte diesen in der noch laufenden Spielzeit 19/21 an die Tabellenspitze der Kreisliga Süd. Der Neuzugang bedankte sich bei den FV-„Machern“ für deren intensive Bemühungen um seine Person: Dieses entgegengebrachte Vertrauen möchte ich natürlich mit Leistung auf dem Platz zurückzahlen. Mein Ziel ist es, zusammen mit Trainer Daniel Liermann die vielen jungen Spieler weiterzuentwickeln und vor allem noch besser zu machen“, so Benny Scheidler.

In der Tat, in Vilseck erwartet den neuen Co-Trainer eine stark verjüngte Truppe, denn beim FV setzt man weiter konsequent auf den Nachwuchs. Dabei rücken Insgesamt sechs Nachwuchstalente, die dem so erfolgreichen Jahrgang der "Talentschmiede" JFG Obere Vils angehören, der ab der D-Jugend in allen Altersklassen die Meisterschaft in der Bezirksoberliga einfuhr und sich auch für die Bayerischen Meisterschaften im Hallenfußball qualifizierte, in den Herrenbereich auf. Trainer Daniel Liermann und die Verantwortlichen des in Abstiegsgefahr schwebenden Bezirksligisten freuen sich natürlich, dass sich die jungen Fußballer für den FV entschieden haben. „Alle Jungs sind sehr talentiert und haben ein großes Potenzial. Mit jungen, ehrgeizigen Leuten zu arbeiten, ist nach wie vor eine tolle Aufgabe und zudem oberste Prämisse des Vereins, denn sie sind die Hoffnungsträger der Zukunft“, so der Vilsecker Coach.

1063 Aufrufe1.5.2021, 07:00 Uhr
Werner SchaupertAutor

Verlinkte Inhalte