Nach 2009 und 2015 qualifiziert sich der FC Deisenhofen auch 2017 für den Süddeutschen Futsal-Cup. F: Würthele
Nach 2009 und 2015 qualifiziert sich der FC Deisenhofen auch 2017 für den Süddeutschen Futsal-Cup. F: Würthele

Deisenhofen vertritt Bayern beim SFV-Futsal-Cup

FC Deisenhofen wird Bayernliga-Meister und qualifiziert sich für den Süddeutschen Futsal-Cup +++ Volle Punktausbeute aus zehn Spielen in der Futsal-Bayernliga

Der FC Deisenhofen gewann auch sein letztes Bayernligaspiel gegen den TSV 1860 München Futsal mit 8:6 und sicherte sich damit verlustpunktfrei mit zehn Siegen aus zehn Spielen den Meistertitel in der Futsal-Bayernliga. Die Meisterschaft berechtigt auch zur Teilnahme am Süddeutschen Futsal-Cup 2017, der nächstes Wochenende mit einer Qualifikationsrunde beginnt. Die Bayern empfangen am Sonntag den hessischen Vertreter SV Pars Neu-Isenburg. Anstoß ist um 18:30 Uhr. Der Sieger aus dieser Begegnung qualifiziert sich direkt für das Final-Five-Turnier am 4. März in Rüsselsheim.

Qualifikationsspiele für den Süddeutschen Futsal-Cup 2017:

25.02. 14:00 Futsal Club Stuttgart
Württemberg 2
Villalobos F.C.
Baden 2
: 25.02. 14:00 FC Brigachtal
Südbaden
N.A.F.I. Stuttgart
Württemberg 1
: 25.02. 18:30 Futsal Club Portus
Baden 1
SV Dersim Rüsselsheim
Hessen 1
: 26.02. 18:30 FC Deisenhofen
Bayern
SV Pars Neu-Isenburg
Hessen 2
:

Am Finalturnier um den Süddeutschen Futsal-Cup nehmen die vier Sieger der Qualifikationsspiele sowie der TSV Weilimdorf als Vizemeister der Futsal-Regionalliga Süd teil. Das Final-Five-Turnier wird dann im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen.

Interessant ist dieses Turnier für Deisenhofen vor allem deshalb, weil der Gewinner des SFV-Futsal-Cups an der Deutschen Futsal-Meisterschaft teilnehmen darf, für das sich bereits der SSV Jahn Regensburg als Meister der Regionalliga Süd qualifiziert hat.

Aufrufe: 019.2.2017, 19:00 Uhr
mgAutor

Verlinkte Inhalte