2024-07-22T11:49:03.802Z

Aufreger der Woche
– Foto: Volkhard Patten

Fußballverband bleibt hart: Einsprüche von Eifeler Klubs abgelehnt

Warum die SG Südeifel und die SG Feusdorf/Esch nach der Neueinteilung der Kreisligastaffeln so unzufrieden sind, und wie der Fußballverband seine Entscheidungen begründet.

Es bleibt dabei: Der Spielausschuss des Fußballverbandes Rheinland (FVR) hat die Einsprüche der Eifeler B-Ligisten SG Efeu-Esch und SG Südeifel-Holsthum abgelehnt. Demnach sollen die beiden Spielgemeinschaften wie zunächst vorgesehen zumindest in der kommenden Saison in der Kreisliga 9 spielen. Nachdem im Rahmen des kreisübergreifenden Spielbetriebs die Staffeln neu zusammengestellt wurden (Kriterium sind die Entfernungen zwischen den einzelnen Spielorten), sehen sie sich an der Oberen Kyll und unweit der Grenze zu Luxemburg aufgrund nun größerer Distanzen und weggefallener Derbys benachteiligt.

Aufrufe: 029.6.2023, 15:03 Uhr
Andreas Arens Autor