– Foto: Timo Babic

FuPa-Wintercheck: Spvgg Kleinaspach/Allmersbach

+++ Präsentiere Dein Team +++ Der Schnellcheck auf FuPa +++

FuPa widmet sich in einem Schnellcheck den Fußball-Mannschaften der Region. Die Antworten für das Frauen-Team der Spvgg Kleinaspach/Allmersbach in der Frauen-Kreisliga A Stuttgart/Rems-Murr kommen von Spielerin Jasmin Kaumeyer.

Spvgg Kleinaspach/Allmersbach, Frauen-Kreisliga A Stuttgart/Rems-Murr

Jasmin Kaumeyer (Spielerin)

Wie bewertest Du die bisherige Leistung Deiner Mannschaft?

Die Hinrunde war sehr durchwachsen, am Anfang der Saison mussten wir vier Punktverluste hinnehmen, erst dann ging es bergauf und wir haben als Mannschaft wieder funktioniert und zusammengespielt. Wir haben unsere Leistung abgerufen und das angewendet was wir trainiert haben. Wir haben uns gemeinsam das Ziel gesetzt, die ersten Spiele abzuhaken und die Hinrunde in der oberen Tabellenhälfte zu beenden, was wir geschafft haben. Ich sehe zudem Potential noch einen oder zwei Tabellenplätze gut zu machen in der Rückrunde.

Gibt es Veränderungen im Team?

Zugänge: Franziska Schick (SGM Oppenweiler/Sulzbach), Carla Klenk (ohne Verein), Jasmin El Khouri (ohne Verein)

Welcher Spieler hat sich in der ersten Saisonhälfte besonders weiterentwickelt?

Aufgrund der besonderen Situation war es nicht immer einfach jedes Training so auszuführen wie man sich das so vorbereitet hatte. Darum bin ich auf das ganze Team stolz was wir für eine Entwicklung gemeinsam als Mannschaft gemacht haben. Zwei junge Nachwuchsspielerinnen Franziska Schenk und Meret Baur konnten durch die Geschlossenheit der Mannschaft auf ihren Positionen wichtige Schritte nach vorne machen, denn nur als Team können wir gemeinsam unsere Leistung auf dem Platz optimieren. – Trainerin Nicole Schmidt


Welche zwei Spiele aus der laufenden Saison bleiben Dir positiv und/oder negativ in Erinnerung?

Saison21/22, 18.Spieltag gegen den VfL Kaltental: Es war ein sehr warmer Heimspieltag für uns mit einem angenehmen Gegner. Auswechselspieler fühlten sich glatt wie im Urlaub in der prallen Sonne und ließen es sich mit kühlen Eimern Wasser gut gehen. Nach viel Gelaufe und Geschieße gewannen wir dieses Spiel mit 9:2. Danach wurde sich mit dem Gegner abgeklatscht und kurzer Hand beschlossen die Wassersprenkler anzumachen und gemeinsam mit dem VfL Kaltental einen kühles Radler zu trinken. Ich finde das daher positiv, weil in diesem Spiel auch die ein oder anderen Fouls waren, die Gegnerinnen eine herbe Niederlage einstecken mussten, dennoch mit uns ein Weilchen rumgesessen haben, statt mit schlechtem Gefühl in die Kabine zu gehen. Sich für andere mitfreuen, das war das Schöne!

Bezirkspokalspiel gegen den SV Winnenden Saison 22/23: Wir wussten uns steht eine harte Aufgabe bevor und die ein oder andere war sehr demotiviert auf das Spiel. Wir hatten uns auch schon auf ein sehr hohes Ergebnis eingestellt, da die Gegnerinnen nun doch mal 2 Ligen über uns spielen. Jedoch kam es anders. Wir liefen in diesem Spiel nach dem Motto Jede für Jede, niemand spielt hier alleine. Wir verteidigten unser Tor gemeinsam, kämpften und schafften es auch mal vor das gegnerische Tor. In diesem Spiel wurde uns als Mannschaft alles abverlangt, jedoch saßen wir danach gemeinsam in der Kabine und waren super stolz auf uns dass wir dem SV Winnenden ein wenig die Stirn bieten konnten und „nur“ mit 0:4 verloren haben. Aber das Gemeinschaftsgefühl was wir danach hatten, hat uns so viel mehr gegeben und wir konnten das Spiel als Sieg für Uns werten, egal was die Tatsache war.

Wie lautet Deine Fußball-Hoffnung / Dein Fußball-Wunsch für 2023?

Dass wir als Mannschaft mehr gemeinsam machen, außerhalb vom Platz. Natürlich eine gute Saison verletzungsfrei zu Ende zu spielen.

Welche Anekdote oder Geschichte aus Deinem Team und Deinem Verein ist erzählenswert?

Bei uns im Team ist nicht das Motto so „pünktlich wie der Bäcker“, sondern alles was zählt ist der Schönheitsschlaf. Sonntagmorgen, 9:45Uhr Treffpunkt, Spielbeginn 11:00Uhr, ist schon ziemlich ausgereizt, doch die Mädels schaffen es mein Handy morgens schon auf Hochtouren zu bringen. „Sorry, ich schaffe es nicht pünktlich“, ist eine Nachricht die im Minutentakt eingeht. Und dann bis alle noch dahin gehen wo der Kaiser alleine hingeht, bis jede Haarsträhne angeklebt wird, wo sie hingehört wird das in der Kabine schon zu einem Sprint. Doch wenn dann alles sitzt, sind wir gemeinsam als Mannschaft bereit Alles zu geben und das Bestmögliche rauszuholen& darauf stoßen wir an. – Trainerin Nicole Schmidt

__________________________________________________________________________________________________

Du möchtest auch mit Deinem Team (Männer, Frauen oder Jugend), das zu den Fußball-Bezirken Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald oder Nördlicher Schwarzwald gehört, am FuPa-Wintercheck teilnehmen? Kein Problem, schicke die Antworten auf die obenstehenden Fragen mit Deinem Vor- und Zunamen und Deiner Funktion sowie den Vereinsnamen, den Mannschaftsnamen und die Liga per E-Mail an h.schmidt@bkz.de. Wir veröffentlichen nach und nach dann die Folgen vom FuPa-Wintercheck.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

FuPa.net - Ein Fußball-Portal, 1000 Möglichkeiten

Wie kann ich mitmachen auf FuPa? (Überblick)
Was bietet FuPa.net für mich & meinen Verein? (Überblick)
Bildergalerien hochladen
An die Torwand im legendären ZDF-Sportstudio mit FuPa/Hartplatzhelden

Folgt uns auch auf:

Facebook: @FuPaBKZ
Instagram: @FuPaBKZ
Twitch: @FuPaBKZ
Twitter: @FuPaBKZ

______________

Kontakt zu FuPa Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald

Ihr wollt auch etwas über euer Spiel erzählen oder es gibt Neuigkeiten in eurem Team oder eurem Verein? Dann schreibt FuPa Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald gerne per E-Mail an h.schmidt@bkz.de. Des Weiteren könnt ihr als Vereinsverwalter euer Team verwalten, den Kader anpassen und Spielerprofile bearbeiten oder den neuesten Transfer vermelden. Wie das alles funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Zur Anmeldung auf FuPa geht es direkt hier - und natürlich ist alles kostenlos. Fragen und Anmerkungen dürft ihr jederzeit gerne per E-Mail an h.schmidt@bkz.de schicken.

Aufrufe: 025.1.2023, 08:00 Uhr
FuPa / Timo BabicAutor