– Foto: Andreas Santner

FuPa-Teamcheck: SV Rieden

+++ Präsentiere Deine Mannschaft +++ Der Schnellcheck zur Winterpause auf FuPa ++

FuPa widmet sich in einem Schnellcheck den Fußball-Mannschaften der Region. Die Antworten für die erste Mannschaft des SV Rieden in der Kreisliga B1 Hohenlohe kommen vom ersten Vorsitzenden Alexander Weger.

Wenn ihr auch beim Teamcheck dabei sein möchtet, bitte die Fragen unter folgendem Link beantworten: https://forms.gle/E1Dd2ZRpuX5yL3BW6

SV Rieden, erste Männer-Mannschaft, Kreisliga B1 Hohenlohe

Erster Vorsitzender Alexander Weger


Wie bewertest du das bisherige Abschneiden deiner Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf?

Mit der Vorrunde, die unsere Mannschaft gespielt hat, sind wir mehr als zufrieden. Wir stehen mit 28 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und liegen nur 2 Punkte hinter dem Tabellenführer. Sicherlich wäre der ein oder andere Punkt mehr drin gewesen - aber im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden!


Was hat gut oder sogar besser geklappt als vielleicht zu Beginn erhofft?

Das Einbinden der Neuzugänge und dazugekommenen Jugendspieler hat besser funktioniert als ich persönlich erwartet habe. Die Harmonie und der Zusammenhalt in der Mannschaft passt sehr gut. Das ist auch ein großer Verdienst des Trainerteams und des Abteilungsleiters!


In welchen Bereichen haben sich in deiner Mannschaft Probleme aufgetan?

Ich möchte nicht von Problemen sondern von Herausforderungen sprechen. Eine Baustelle, die ich noch sehe ist die Chancenverwertung. Hier haben wir noch Luft nach oben und das ein oder andere Spiel hätte so schon früher entschieden werden können. Sinnbildlich hierfür ist das Derby gegen den SC Bibersfeld, wo wir es verpasst haben das 2. und 3. Tor zu schießen. Am Ende wurden wir dafür bestraft und das Spiel ging in der Nachspielzeit noch mit 1:2 verloren.


Wohin führt der Weg deiner Mannschaft in der Rückrunde?

Unser Blick in der Rückrunde geht natürlich nach oben. Aufgrund der Tatsache, dass wir nur 2 Punkte hinter dem Spitzenreiter stehen kann das nur die Richtung sein. Jedoch wird dies kein einfacher Weg, da es in der Liga 5 Mannschaften an der Spitze gibt, die nur 3 Punkte trennen. Der erste Prüfstein ist am 1. Spieltag nach der Winterpause gegen den TSV Waldbach, die mit nur einem Punkt Rückstand auf uns, auf dem 5. Tabellenplatz stehen. Wir müssen von Spiel zu Spiel denken und am Ende werden wir sehen, welcher Platz der Lohn ist.


Gibt es personelle Veränderungen in deinem Team (Zu- bzw. Abgänge von Spielern oder Trainern, bitte Vor- und Zuname sowie den alten Verein bzw. den neuen Verein angeben)?

Wir konnten mit Maurice Schmiedt (Spfr. Schwäbisch Hall) und Jonas Wieland (TSV Michelfeld) 2 junge Spieler, die Erfahrung aus der Bezirksliga mitbringen, dazu gewinnen. Beide sind Spieler, die ihre Fußballlaufbahn bei uns in der Jugend begonnen haben - das freut mich besonders. Marco Löffler hat uns im Winter verlassen und wird in der Rückrunde für den SV Westheim auflaufen. Ich wünsche ihm hierbei auf diesem Wege alles Gute und viel Erfolg!


Was muss sich deiner Meinung nach 2023 im Amateurfußball zwingend verändern?

Aus Sicht des Vereinsvorsitzes bin ich der Meinung, dass wir eine sehr gute Organisation und Infrastruktur im Amateurfußball in Württemberg haben. Etwas bedenken macht mir die Situation mit den Schiedsrichter - hier sollte sich der wfv Gedanken machen, wie man wieder mehr junge Schiedsrichter akquirieren kann. Auf den Fußballbezirk Hohenlohe hoffe ich, dass in Bezug auf die Umstrukturierung noch nicht alle Entscheidungen in Stein gemeißelt sind und es doch noch eine Chance gibt, diesen Bezirk aufrecht zu erhalten.

Aufrufe: 024.1.2023, 09:00 Uhr
Matthias KloosAutor

Verlinkte Inhalte