– Foto: André Nückel
Sparkasse

FuPa-Schnellcheck: SV Kohlscheid

"Bei aller sportlicher Rivalität auf dem Platz wäre es schön, wenn man eventuelle Meinungsverschiedenheiten nach dem Spiel dann auch mit dem Gegner bei einem leckeren Erfrischungsgetränk begraben kann und auch bei Auswärtsspielen nicht direkt abhaut."

Dein Name: Marc Hamacher

Dein Verein: SV Kohlscheid

In welcher Liga spielt Ihr: Kreisliga A, Aachen

Platzierung im Vorjahr: 10. Platz

Dein Posten innerhalb der Mannschaft: Spieler

FuPa Westrhein: Wie zufrieden seid Ihr – rein sportlich – mit der vergangenen Spielzeit?

Hamacher: Ich denke man kann insgesamt zufrieden sein. Nach einem großen Umbruch im letzten Sommer, wo die wenigen verbliebenen Spieler eine lange Zeit nicht wussten, wie es weitergehen wird, hat sich eine neue Mannschaft rund um das Trainerteam von Marcel Hilgert, Oliver Schmitz, Gregory Lousberg, Jens Rongen und dem Co-Trainer der letzten Saison, Enzo Mangiamele, geformt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Hinrunde, in der wir viele Punkte unnötig verschenkt haben, haben wir eine tolle Rückrunde gespielt. Der einstellige Tabellenplatz wäre im Nachhinein betrachtet durchaus möglich gewesen.

FuPa Westrhein: Gab es in der vergangenen Saison es eine generelle Entwicklung innerhalb eurer Mannschaft, die Du gezielt loben möchtest?

Hamacher: Im Namen der gesamten Mannschaft kann ich sagen, dass wir uns alle fußballerisch einen Schritt weiterentwickelt haben. Wir sind als Team zusammengewachsen und haben einen starken Willen entwickelt nie aufzugeben, egal bei welchem Spielstand. Der Trainer hat es geschafft einige unerfahrene Spieler an das nötige Niveau heranzuführen und eine Einheit zwischen jungen und „alten“ Spielern zu schaffen.

FuPa Westrhein: Welche Spieler verstärken Eure Mannschaft zur neuen Spielzeit 2022/2023? Welche Spieler haben den Verein verlassen?

Hamacher:

Zugänge:

  • Kevin Königs und Denis Ertel (beide Rhenania Richterich II)
  • Luis Garbrecht (Eintracht Warden, A-Jugend)
  • Ilkay Karaoglu (Viktoria Gevenich)
  • Youssouf Bangoura (SG Stolberg)
  • Petros Mantelas (BW Aachen)

Abgänge:

  • Keine

FuPa Westrhein: Wann startet bei Euch die Saisonvorbereitung? Zu wie vielen Einheiten trefft Ihr Euch wöchentlich? Wer sind Eure Testspielgegner?

Hamacher: Die Vorbereitung hat am 08.07.2022 begonnen. In der Regel haben wir zur Zeit drei Trainingseinheiten pro Woche und ein Testspiel.

Wir haben bereits gegen Kellersberg, Bauchem und KBC getestet.

Jetzt kommen noch Spiele gegen SUS Herzogenrath, ein Turnier in Vichttal, Arminia Eilendorf und gegebenenfalls noch weitere spontane Spiele dazu.

FuPa Westrhein: Mit welcher Zielsetzung geht Ihr in die neue Saison?

Hamacher: Aufgrund der Rückrunde ist das Ziel unter die ersten 6 zu kommen. Wir haben gesehen was möglich ist, wenn wir als Mannschaft zusammen kämpfen und deswegen sind die Ziele für nächste Saison auch größer als letzte Saison.

FuPa Westrhein: Wer ist in der neuen Spielzeit Titelfavorit in Eurer Liga?

Hamacher: Titelfavoriten sind sicherlich Rhenania Richterich, TV Konzen und auch Falke Bergrath. Als Geheimfavorit könnte man vielleicht auch Ditib sehen.

Ansonsten wird die Liga wahrscheinlich relativ ausgeglichen sein

Das möchte Ich sonst noch loswerden: Hamacher: Wir freuen uns auf eine spannende Saison mit hoffentlich entsprechenden sportlichem Erfolg. Als Spieler freut man sich natürlich auch auf das Zusammensein nach den Einheiten, Spielen und natürlich auch auf eine erlebnisreiche Mannschaftsfahrt gegen Ende der Saison.

Bei aller sportlicher Rivalität auf dem Platz wäre es schön, wenn man eventuelle Meinungsverschiedenheiten nach dem Spiel dann auch mit dem Gegner bei einem leckeren Erfrischungsgetränk begraben kann und auch bei Auswärtsspielen nicht direkt abhaut.

Aufrufe: 06.8.2022, 08:00 Uhr
Nico DahlmannsAutor