FuPa Niederrhein bietet wieder WhatsApp-News an.
FuPa Niederrhein bietet wieder WhatsApp-News an. – Foto: FuPa

FuPa-News direkt auf das Handy: So empfangt ihr WhatsApp-Neuigkeiten

Die Redaktion von FuPa Niederrhein bringt euch ab sofort wieder Nachrichten auf euer Handy - und zwar über WhatsApp.

Der FuPa-WhatsApp-Service am Niederrhein ist zurück, aber etwas anders als noch in der Vergangenheit praktiziert. Die neue Dienstleistung verläuft parallel zum App-Angebot von FuPa und bringt euch mindestens einmal täglich einen Nachrichten-Überblick auf eure Smartphones. Die Teilnehme ist freiwillig, die Abmeldung jederzeit möglich, das Angebot kostenlos.

Die FuPa-Redaktion bringt euch Neuigkeiten rund um den Amateurfußball direkt per WhatsApp auf das Handy, dabei ist zu beachten, dass die komplette Kommunikation über eine Gruppe laufen wird. Wer den Service nutzen möchte, kann auf den weiter unten verlinkten Link klicken und der Gruppe beitreten, allerdings ist die Kommunikation einseitig: Nur FuPa kann in die Gruppe posten - wie oft das der Fall sein wird, lässt die Redaktion offen. Übertrieben wird es aber nicht. Es gibt vorerst keine Unterteilung zwischen einzelnen Ligen und Kreisen. Ob sich das in der Zukunft ändern wird, ist gegenwärtig offen.

>>> Hier geht es zur FuPa-WhatsApp-Gruppe

Eine Gruppe ist auf 512 Personen begrenzt. Sollte die Gruppe voll sein, wird automatisch eine neue eröffnet und verlinkt. Wer nicht mehr Teil der Gruppe sein möchte, kann jederzeit eigenständig austreten. Das geht über die Gruppen-Einstellungen => "Gruppe verlassen". Eure Daten werden nicht verarbeitet, auch nicht gespeichert oder für andere Zwecke genutzt. Der komplette Service ist kostenlos, außerdem gelten die nachfolgend verlinkten Nutzungsbedingungen von WhatsApp. Bitte beachtet, dass über die Gruppen-Einstellungen eure Nummern für alle Mitglieder der Gruppe sichtbar ist. Für etwaige private Kontaktaufnahmen und Nachrichten von Teilnehmern an andere Teilnehmer übernimmt FuPa weder die Verantwortung noch die Haftung.

>>> Hier geht es zu den Nutzungsbedingungen von WhatsApp

FuPa Niederrhein wird den Service am Donnerstag, 7. Juli, offiziell aufnehmen. Ziel ist es, mindestens einmal am Tag einen kleinen Nachrichten-Überblick zu geben. Am Spieltag wird es entsprechend mehr News geben, sofern es die Nachrichtenlage zulässt. Feedback zum Service bitten wir vorerst per E-Mail an fupa@rp-digital.de einzureichen.

Aufrufe: 08.8.2022, 08:04 Uhr
André NückelAutor