Vereinsnachrichten

FSV wählt neue Vorstandschaft - Großer Sportlerball am 11. Februar

Vor rund 2 Wochen am 6.01.2023 hat die Fußballabteilung des FSV Pösing eine neue Vorstandschaft gewählt. Neuer Abteilungsleiter ist Florian Weigl, seine beiden Stellvertreter sind Stefan Erhard und Manuel Höcherl. Der Rest der engeren Vorstandschaft (Kassier: Selvet Tiryaki, Schriftführer: Aaron Roider, Jugendleiter: Bastian Reisinger & Nino Peisker), sowie weite Teile der Beisitzer konnten identisch wie in der vergangenen Amtsperiode besetzt werden.
Kernziele der neuen Abteilungsführung sind es unter Anderem, die Jugend zu stärken und die SG dort weiterzuführen, sowie das Vereinsleben weiter so aktiv zu gestalten wie bisher. Erwähnenswert ist auch die Installation einer hochmodernen Heizungsanlage im Sportheim durch den Hauptverein, die vor allem den entsprechenden Warmwasserbedarf bei Heimspielen sicherstellen soll. Hier gilt der Dank dem 1. Vorstand des Hauptvereins Christian Schmitz für die Planung und Realisierung.

Im Herrenbereich gilt es, in der Rückrunde nochmals anzugreifen, um den Klassenerhalt der 1. Mannschaft in der Kreisklasse Süd noch erreichen zu können. Aktuell liegt man mit 5 Punkten Rückstand auf die Plätze 11-13 auf dem letzten Rang. Problem war in der Hinrunde vor allem die hakende Offensive, man hat mit 18 Toren die wenigsten in der Liga erzielt und konnte sich in einigen Spielen teilweise nur wenige Torchancen erspielen. Noch ist in der relativ ausgeglichenen Kreisklasse Süd jedoch alles möglich, bei guter Tagesform kann fast jeder Gegner geschlagen werden.
Die 2. Mannschaft, die in dieser Saison erstmal als SG mit den Jugendkooperationspartnern VfB Wetterfeld und dem FC Stamsried antritt, liegt zum Jahreswechsel im Tabellenmittelfeld auf Platz 7. Hier ist die gute Zusammenarbeit der 3 Vereine zu betonen, was bei oft wechselnden Spielorten und Spielerkadern sicherlich nicht immer selbstverständlich ist.

Erfreulicherweise haben bereits fast alle Spieler im Herrenbereich und auch die Spieler des älteren A-Jugendjahrgangs für die nächste Saison ligenunabhängig zugesagt. Generell gehört man beim Altersdurchschnitt mit aktuell ca. 24 Jahren zu den jüngsten Mannschaften in der Liga. Somit kann die Vorstandschaft und Trainer Markus Amberger hier auf ein solides Spielerfundament für die nächsten Jahre bauen.

Am Samstag, den 11. Februar, steht für die neu formierte Vorstandschaft gleich ein großes Event an. Dieses Jahr veranstaltet die Fußballabteilung ihren Sportlerball in Eigenregie in der Mehrzweckhalle am Bürgerhaus in der Schulstraße.

Highlights des Events sind unter anderem die Party Band "Stoabeisser", eine Western-Bar mit leckeren Longdrinks bei authentischer Ball-Atmosphäre und Dekoration. Es wird außerdem eine Maskenprämierung und eine Überraschungseinlage der Fußballer geben. Für das leibliche Wohl gibt's warme Küche mit Spanferkelrollbraten, Käsespätzle, Pizzabaguettes, Wurstsalat und Bierspezialitäten von der Brauerei Hofmark.

Einlass ist ab 19:00 Uhr, Beginn der Musik um 20:00 Uhr. Platzreservierungen werden unter manuel.hoecherl@icloud.com angenommen. Die Fußballabteilung freut sich über zahlreiche Gäste!
Aufrufe: 024.1.2023, 12:44 Uhr
Aaron RoiderAutor