– Foto: Timo Babic

B-Liga: Daisbach wie aus einem Guss

4:0-Erfolg bei SV Steckenroth +++ Ab Oktober auf neuem Kunstrasen

Rheingau-Taunus. Wie aus einem Guss: Der SC Daisbach präsentierte sich beim 4:0 in Steckenroth als Einheit. „Das war eine geschlossene und von Zweikampfstärke geprägte Leistung“, bestätigte SCD-Abteilungschef Oliver Blüher.

Steckenroth
0:4
SC Daisbach

Er dufte die Tore von Damian Leidolf, Sebastian Hofmann, Tim Höhler und Marco Spreitzer bejubeln. Ferner blicken die Daisbacher einem großen Ereignis entgegen. Ihr erste Spiel auf dem neuen Kunstrasen werden sie aller Voraussicht nach am 3. Oktober bestreiten. Der zunächst vorgesehen 19. September sei leider nicht umsetzbar, erläutert Blüher. Was nichts daran ändert, dass sich beim SCD alle auf die neue Zeitrechnung auf modernem Belag freuen.

Beim TuS Huppert herrscht ausgelassene Freude über den ersten Saisonsieg, bei dem Torwart-Rückkehrer Nico Emanuel nicht nur wegen seiner Elfmeterparade der große Rückhalt war, fand Abteilungsleiter Dietmar Ott. Vorne imponierte gegen gut besetzte Gäste Doppeltorschütze Kamer Bulut. Ferner traf Bejamin Gerloff für die Heimelf. Nils Conradi (2, ein Elfmeter) steuerte beide Schlangenbader Treffer bei.

SG Ra/Ma II – TV Idstein 5:0 (2:0). – Tore: Karbach (2), N. Scherrer, Albus Reischmann.

SG Ra/Ma II – Türkpsor Bad Schwalbach 2:2 (0:0). – Tore: Reischmann (2) / Theune (2).

Türkgücü Aarbergen – Germ. Rüdesheim 1:0 (1:0). – Tor: M. Kara. Die Gäste kassierten kurz vor Schluss eine Rote Karte.

SV Bosporus Eltville – SG Orlen II 3:1 (2:1). – Tore: Mo. Morchid (2), Jafari / N. Hoffmann.

TV Idstein – FC Oestrich 3:2 (3:1). – Tore: Der stark auftrumpfen Youngster Johannes Korte, Spielertrainer Alaa Eddine El Funte (Freistoß), Giordano / Coban, Aksoy.

Aufrufe: 030.8.2021, 09:35 Uhr
Stephan NeumannAutor

Verlinkte Inhalte