Vor der Winterpause kamen Niklas Lames (vorne) und der FSV Salmrohr in Schwung. Im Februar wollen sie an die guten Vorstellungen gegen Karbach (4:1) und den 1. FC Kaiserslautern II (3:1) anknüpfen.
Vor der Winterpause kamen Niklas Lames (vorne) und der FSV Salmrohr in Schwung. Im Februar wollen sie an die guten Vorstellungen gegen Karbach (4:1) und den 1. FC Kaiserslautern II (3:1) anknüpfen. – Foto: Sebastian J. Schwarz

FSV Salmrohr: Der Testspielplan steht

Oberligist legt am Dienstag los und startet die Serie der Vorbereitungsspiele gegen Bezirksligist SV Konz.

Das erste Training der Wintervorbereitung findet bei Fußball-Oberligist FSV Salmrohr am Dienstag, ab 18.30 Uhr, statt. Anschließend bleiben Trainer Lars Schäfer gut fünf Wochen Zeit, um seine Mannschaft auf das Nachholspiel gegen die TuS Koblenz (Samstag, 19. Februar, 14 Uhr, Salmtalstadion) vorzubereiten.

Getestet wird am Samstag, 22. Januar, 15 Uhr, auf dem FSV-Kunstrasenplatz am Bahndamm gegen den Bezirksligisten SV Konz. Eine Woche später, am 29. Januar, 14.30 Uhr, folgt der Heim-Vergleich mit Südwest-Landesligist VfR Grünstadt. Weitere Tests: Dienstag, 1. Februar, in Bernkastel-Kues gegen A-Ligist SG Moseltal (Uhrzeit noch offen), Samstag, 5. Februar, 16 Uhr, zu Hause gegen den Luxemburger Ehrenpromotionär FC Alisontia Steinsel (2. Liga) und wiederum eine Woche später, 14.30 Uhr, auf dem eigenen Kunstrasen gegen Rheinlandligist SG Schneifel-Auw. Zwischen den Nachholpartien gegen Koblenz und in Engers (Samstag, 5. März, 15.30 Uhr) kommt es am Samstag, 26. Februar, 15 Uhr, zum Duell beim Südwest-Verbandsligisten SC 07 Idar-Oberstein.

Aufrufe: 09.1.2022, 18:55 Uhr
Andreas ArensAutor

Verlinkte Inhalte