<em>TSV Jetzendorf</em>
<em>TSV Jetzendorf</em>

Jetztendorf traurig: Keine Derbys gegen ASV Dachau und Karlsfeld

Immerhin: TSV hat kürzere Fahrten

Fast so groß wie die Vorfreude auf die erste Landesliga-Saison der Vereinsgeschichte war das Erstaunen beim TSV Jetzendorf über die Einteilung in die Südwest-Staffel.

Die Grün-Weißen müssen auf Derbys gegen den ASV Dachau und den TSV Eintracht Karlsfeld verzichten und dafür nach Illertissen, Garmisch-Partenkirchen und Sonthofen reisen.

Jetzendorf ist ein Grenzfall, die Einstufung nachvollziehbar. „Wir haben den Gruppeneinteiler angerufen und ihm mitgeteilt, dass wir gerne mit Karlsfeld und Dachau in einer Gruppe spielen würde“, berichtet Jetzendorfs Spielleiter Manfred Zeindl.

Die Antwort war unbefriedigend – und dennoch verständlich. „Wir liegen auf der Grenze. Sie sagten, sie hätten sich zwei Stunden beraten, am Ende aber keine Wahl gehabt. Wäre Freilassing aufgestiegen, hätten wir bessere Chancen gehabt“, schildert Zeindl den ihm erläuterten Entscheidungsprozess. Die Jetzendorfer überlegten kurz, gegen die Einteilung zu protestieren. „In der Verbandsordnung steht, dass bei der Einteilung Derbys und kurze Strecken berücksichtigt werden. Wir haben eine Tabelle angefertigt und geschaut, wie lange wir unterwegs sind“, erzählt Zeindl.

Dann fügt er an: „Wir dachten, wir hätten in der Südwest-Staffel wesentlich weitere Anreisen. Komischerweise müssen wir aber sieben Kilometer weniger fahren, als es in der Südost-Gruppe der Fall gewesen wäre.“

Von einem Protest sahen die Jetzendorfer daher ab. Das heißt aber nicht, dass sie glücklich mit dem Zustand sind. „Wir haben mitgeteilt, dass wir – sollten wir den Klassenerhalt schaffen und es in der nächsten Saison einen Wechsler geben – gerne in die andere Staffel wechseln würden“, so Zeindl weiter.

Vorerst müssen sich die Jetzendorfer damit abfinden, dass sie mindestens eine Saison lang keine Derbys haben, sondern mit Neuburg und Olching nur auf zwei ihnen bekannte Teams treffen werden.

Aufrufe: 011.6.2019, 08:43 Uhr
Dachauer Nachrichten / Moritz StalterAutor

Verlinkte Inhalte