– Foto: Bernd Schneider

Regionalpokal wird fortgesetzt - Pokalkracher in Orlatal & Koseltal

Am Montag, den 14. Juni beschloss der Kreisfußballausschuss Jena-Saale-Orla die unterbrochene Pokalsaison 20/21 zu Ende zu bringen.

Aus den qualifizierten Mannschaften für das Achtelfinale wurden drei Begegnungen gezogen, die es alle in sich haben. Es kommt zu zwei KOL-Vergleiche.

Neben den Spielen FSV Orlatal I vs. SG Silbitz/Crossen und TSV Oppurg vs. FSV Hirschberg ragt die Begegnung des VfR Bad Lobenstein II noch heraus, denn es kommt am 26. Juni 2021 der Pokalverteidiger FC Thüringen Jena ins Koseltal. Zwar spielen die Schützlingen von Steffen Geisendorf als Kreispokalsieger diesen Sonntag gegen den Landesligisten SV 09 Arnstadt, jedoch ein Weiterkommen der Jenaer scheint hier sehr fraglich. Das absolvierte Punktspiel verlor letzten September unser VfR mit 2:3, konnte die Begegnung aber lange offen halten.

>> zur TURNIERÜBERSICHT

Die restlichen, qualifizierten Mannschaften Orlatal II, Orlatal III, Chemie Triptis, SV Gleistal und Empor Mörsdorf kommen alle ins Viertelfinale, da die anderen zugelosten Mannschaften mittlerweile ihren Verzicht erklärten.

Aufrufe: 015.6.2021, 06:40 Uhr
Bernd Schneider Autor

Verlinkte Inhalte