Sandra Kück: Ehemann nicht der Fan

FSV Bliedersdorf/Nottensdorf Frauen: 1. Kreisklasse Stade/Harburg Nord

Erst seit sieben Jahren spielt Sandra Kück vom FSV Bliedersdorf/Nottensdorf Fußball. Neben Corona gab es auch ein freudiges Ereignis in dieser Zeit. Hier folgen die Antworten der jungen Mutter in unserer FuPa-Umfrage.

1. Name? Alter? In welcher Mannschaft spielst/trainierst du aktuell?

Sandra Kück, 32 Jahre, FSV Bliedersdorf-Nottensdorf

2. Welche Position/Spielklasse?

Defensives Mittelfeld (6er), 1. Kreisklasse Stade/Harburg

3. Seit wann spielst du Fußball? Wo hast du bislang gespielt?

Seit 2014, zunächst beim SSV Hagen, dann FSV Bliedersdorf/Nottensdorf

4. Hast du ein sportliches Vorbild und warum?

Nein - müsste ich jedoch eines haben, wäre es Thomas Müller. Kaum einer zeigt so viel Kampfgeist, Siegeswille und Einsatz im Spiel wie er.

5. Wer ist dein größter Fan?

Soviel kann ich sagen - mein Mann ist es definitiv nicht :-))

6. Welche sportlichen Ziele hast du noch für dich persönlich und mit deiner Mannschaft?

persönlich: auch jetzt als Mama weiterhin regelmäßig zu trainieren und zu spielen.

Für die Mannschaft ist mein größter Wunsch einmal aufzusteigen.

7. Besitzt du besondere Stärken als Mensch und/oder Fußballer?

Ich persönlich mag an mir meine Ehrlichkeit. Im Fußball sind meine Stärken mein Teamgeist und mein Siegeswille.

8. Was war deine beste/interessanteste Trainingsabsage?

Nicht von mir aber die Oma einer Mitspielerin wurde zum 3. Mal in einem Jahr 70 :-))

9. Wie sollte man mit dir nach einer Niederlage umgehen? Bist du ansprechbar?

Das kommt immer darauf an, wie wir verloren haben - wenn der Kampfgeist und die Leistung der gesamten Mannschaft gestimmt hat, dann darf man auch mal verlieren. Haben wir dem Gegner den Sieg „geschenkt“, dann bin ich schon ziemlich sauer.

10. Welche drei Dinge würdest du mitnehmen auf eine einsame Insel?

Kopfkissen, ein dickes Buch, ein Foto meiner Familie

11. Was machst du beruflich?

Momentan Vollzeitmama, normal Assistentin der Geschäftsleitung

12. Hat deine sportliche Motivation durch Corona gelitten?

Nein

13. Meinst du, dass die nächste Saison zur gewohnten Zeit beginnen kann/sollte? Warum?

Ich hoffe es. Mir fehlt der Fußball und vor allem mein Team sehr. Wir alle brauchen wieder mehr Normalität in unserem Leben und da Fußball ein Outdoor Sport ist, bin ich für einen zeitgerechten Start der neuen Saison.

Anzeige: Diese Umfrage wird präsentiert von der Diercks GmbH aus Wischhafen

--> Zu den E-Bike-Angeboten

Wer an der Umfrage teilnehmen möchte, kann sich die Fragen unter fupa_brunsch@tageblatt.de abrufen!

Aufrufe: 015.5.2021, 11:00 Uhr
Michael BrunschAutor

Verlinkte Inhalte