Remis im Spitzenspiel

Leistungsgerechtes Unentschieden in Benterode

Während das Spitzenspiel zwischen der SG Landwehrhagen/Benterode und dem TSV Hertingshausen II keinen Sieger sah, bleibt der Tuspo Rengershausen mit einem 3:1 Auswärtssieg beim FSV Bergshausen II in Lauerstellung. Eine Punkteteilung gab es auch beim 2:2 zwischen dem gastgebenden VFB Bettenhausen Il und Olympias Dritttvertretung.

Leistungsgerechten trennten sich am Abend Tabellenführer SG Landwehrhagen/Benterode und Verfolger TSV Hertingshausen II 1:1 unentschieden. Auf dem holprigen Platz in Benterode konnten beide Teams wenig spielerische Aktzente setzten sodass es letztlich der Kampf war über den beide Teams zum Erfolg kommen wollten. Die Gäste gingen in der 16. Minute diurch ihren Torjäger Maik Ciba schon früh in Führung als er nach einem Freistoß von einem Stellungsfehler von Bernd Pohr im SG Gehäuse profitierte und freistehend am zweiten Pfoste einschieben konnte. In der Folge verpassten es die Gäste nachzulegen. Martin Pierog scheiterte zweimal nur denkbar knapp. Im Verlauf der weiteren Spielzeit setzten dann die Gastgeber deutliche Zeichen in Richtung Ausgleich, der in der 35. Minute durch Mike Woltert`s Treffer dann auch verdientermaßen fallen sollte.Auch der zweite Durchgang ging optisch an die Hausherren, die vor über 100 Zuschauern den Lucky Punsch suchten, dabei aber immer wieder durchaus gefährliche Konter der Gäste zu überstehern hatten. Letztlich hatten beide Teams noch gute Möglichkeiten die Partie für sich zu entscheiden. So aber stand am Ende eines Spitzenspiels, das von allen Akteueren zwar mit viel Einsatz aber selten unfair geführt wurde, ein leistungsgerechtes Remis mit dem beide Teams leben können.




Aufrufe: 013.4.2018, 06:30 Uhr
Toni HeistAutor

Verlinkte Inhalte