– Foto: Toni Heist

SSV Sand und FC Körle beim Hütt-Winter-Cup schon raus

Gastgeber TSV Hertingshausen und TSV Wolfsanger erste Gruppensieger

Mit den zwei Verbandsligisten sind erste Turnierfavoriten frühzeitig raus

Am ersten Tag beim Hütt-Winter-Cup gab es gleich zwei dicke Überraschungen. So mussten in der Gruppe A sowie auch in der Gruppe B die favorisierten Verbandsligisten FC Körle als auch der "Halbfinaldauerabonnent" SSV Sand frühzeitig die Segel streichen. In Gruppe A setzte sich etwas überraschend Gastgeber TSV Hertingshausen mit 7 Punkten vor dem spielstarken SV Kaufungen (6) durch. Kreisoberligist Spvgg. Olympia Kassel (1) belegte zwar Platz vier, konnte aber in seinen drei Gruppenspielen durchaus überzeugen. Für den FC Körle blieb lediglich Platz drei (3).

In Gruppe B setzte sich die Noja-Truppe aus Wolfsanger zwar nicht ganz unerwartet, dafür umso souveräner durch. Mit drei Siegen zieht der Kreisoberligist klar in die Hauptrunde ein. Unerwartet strich Verbandsligist SSV Sand (3) schon frühzeitig die Segel und musste dem erneut überzeugenden FSK Vollmarshausen (6) Platz zwei in der Tabelle überlassen. Eintracht Baunatal erwischte diesmal einen eher gebrauchten Tag und verabschiedete sich punktlos aus dem Turnier.

Galerie
Aufrufe: 017.1.2020, 02:20 Uhr
Toni HeistAutor

Verlinkte Inhalte