CSC 03, Rothwesten, Schauenburg und OSC Vellmar weiter

Spannende Finalrunde beim Hütt-Winter-Cup

Fast erwartungsgemäß setzten sich die beiden Turnierfavoriten CSC 03 Kassel und OSC Vellmar am zweiten Tag des Hertingshäuser Hütt-Winter-Cups durch. Ihnen folgen mit der SG Schauenburg und TSV Rothwesten zwei Teams, die nicht chancenlos in die Finalrunde gehen.

Der zweite Turniertag beim Hütt-Winter-Cup brachte keine großen Überraschungen. Nach meist sehr torreichen Begegnungen setzten sich letztlich die Favoriten durch. Einzig der 4:3-Sieg des TSV Rothwesten über einen der Turnierfavoriten, den CSC 03 Kassel, fiel auf. Damit zogen die Fuldataler vor der Alexi-Elf als Gruppensieger in die Finalrunde ein. Die SG Reinhardshagen kam auf drei Punkte und belegte Platz drei vor dem von Günter Klose betreuten Team von Eintracht 04 Edertal.

In Gruppe D sicherte sich Verbandsligist OSC Vellmar den Gruppensieg vor Turner-Dino SG Schauenburg, den der Verbandsligist im letzten Gruppenspiel nach einer spannenden Begegnung knapp mit 5:4 bezwang. Platz drei ging an den TSV Besse (3) vor der punktlosen FSG Weidelsburg.

Somit ergeben sich am Samstag zwei interessante Gruppen, die viele spannende Spiele versprechen. Vor allem in der „Hammergruppe“ 2 dürfte es eng zugehen.


Fotos

Spielplan

Aufrufe: 017.1.2020, 23:55 Uhr
Toni HeistAutor

Verlinkte Inhalte