– Foto: Andreas Santner

Jannik Turtl: "Habe noch keine Entscheidung bereut"

Der 21 Jahre alte Defensivspieler spricht im Interview über sein erstes Verbandsliga-Spiel und die herausragenden Eigenschaften seines Trainers.

Die Interview-Serie in Nordhessen mit Torjägern, katzenartigen Schnappern, verrückten Typen und bekannten Gesichtern der Fußball-Kreise geht weiter. Heute erklärt Jannik Turtl vom FSG Gudensberg, wer in Sachen Strafen "unangefochten auf Platz eins steht".

Beginnen wir mit der Frage von Luca Wendel, der dich nominiert hat: Hast du jemals eine Entscheidung in deiner fußballerischen Karriere bereut?
Ich habe vielleicht die ein oder andere falsche Entscheidung getroffen, aber bereut habe ich definitiv noch keine.

Bei welchem Verein hattest du deine schönste Zeit?
Schöne Zeiten hatte ich überall, aber die schönste habe ich in Gudensberg. Ich bin mittlerweile seit fast sechs Jahren hier und habe sowohl menschlich, als auch fussballerisch so viel dazu gelernt. Dazu muss man sagen, dass ich hier auch meine größten Erfolge gefeiert habe und es jeden Tag Spaß macht, mit den Jungs auf dem Platz zu stehen.

Gibt es ein Spiel, das du nie vergessen wirst?
Es gab schon viele gute Spiele, aber das beste Spiel war damals in der B-Jugend gegen Vellmar. Es war das erste Verbandsliga-Spiel für mich und auch das erste Spiel vor vielen Zuschauern. Wir haben 4:3 gewonnen, womit man als Verteidiger nicht ganz so zufrieden sein kann, aber es ging hin und her und ich glaube, jeder Zuschauer hätte sich das Spiel noch stundenlang anschauen können. Vor allem, weil wir als klarer Außenseiter in das Spiel gegangen waren, hat es einem dann am Ende umso mehr gefreut, dass man so ein enges Spiel für sich entscheiden konnte.

Die beste Mannschaftsparty, die du je erlebt hast?
Es gab zu viele gute Mannschaftspartys und Mannschaftsfahrten, dass man gar keine bestimmte nennen kann. Jede Party ist bei uns etwas Besonderes.

Wer ist/war der beste Kicker, mit dem du jemals zusammen gespielt hast und warum?
Meiner Meinung nach ist Can Rommel der beste Kicker, mit dem ich jemals zusammen gespielt habe. Sein linker Fuß ist einfach der Wahnsinn.

Was nervt dich am Amateurfußball?
Mich nervt es, dass Geld immer mehr eine größere Rolle spielt. Vereine, die in Sachen Geld nicht mithalten können, ziehen in den meisten Fällen den Kürzeren. Meiner Meinung nach sollte immer noch der Spaß im Vordergrund stehen und nicht das Geld.

Das größte Feierbiest in eurem Kader?
Hier gibt es eigentlich keinen besonderen Spieler, da jeder bei uns nach dem Spiel genauso Vollgas gibt wie auf dem Spielfeld. Dennoch könnte man sagen, dass sich Tom Stieghorst ein bisschen von den Anderen abhebt, da er wirklich immer und überall dabei ist und nie fehlt. Selbst die Musik in der Kabine übernimmt er.

Wer zahlt bei euch die meisten Strafen und warum?
Bei den Strafen brauche ich nicht lange überlegen. Lewis Eguavoen ist unangefochten auf Platz eins, weil er immer zu spät kommt.

Was ist euer aktueller Trainer für ein Typ - eher Pep Guardiola, Werner Lorant oder Felix Magath? Oder ist er ganz anders?
Perfekte Mischung aus allen. Sein taktisches und fußballerisches Verständnis ist herausragend. Er kann aber auch mal laut werden, was unsere junge Mannschaft auch braucht, um in den richtigen Momenten wieder voll fokussiert zu sein.

Welche ist die schönste und welche die schlechteste Sportanlage bei euch im Kreis?
Es gibt die ein oder anderen guten Sportanlagen hier in der Nähe, dennoch fühle ich mich in Gudensberg im Stadion am wohlsten, deshalb würde ich sagen, dass das auch die beste Sportanlage ist. Die schlechteste Sportanlage kann man gar nicht bestimmen, da es hier zu viele gibt.

543 Aufrufe5.3.2021, 06:24 Uhr
redAutor

Verlinkte Inhalte