Tobias Bredow erzielte vier Tore gegen die SG Ohetal/Frielendorf und schraubte sein Torkonto auf insgesamt 22 Saisontore.F: Krommes
Tobias Bredow erzielte vier Tore gegen die SG Ohetal/Frielendorf und schraubte sein Torkonto auf insgesamt 22 Saisontore.F: Krommes

Tobias Bredow nicht zu stoppen

FSC Gensungen/Felsberg - SG Ohetal/Frielendorf 6:0 (1:0)

Im letzten Heimspiel der Saison feierte der FSC einen ungefährdeten 6:0 (1:0) Erfolg über den Vorletzten SG Ohetal/Frielendorf, und durfte sich zudem über die zurück Eroberung des 2. Tabellenplatzes freuen.

Vor einer guten Zuschauerkulisse im Felsburg-Stadion konnte Trainer Armin Rohde erneut auf die beiden Routiniers Zdenko Ivos sowie Sebastian Lohne zurück greifen, was seiner ersatzgeschwächten Mannschaft gegen hoch motivierte Gäste die nötige Sicherheit gab.
Ohetal benötigte unbedingt einen Sieg um die Hoffnung auf den Klassenerhalt noch aufrecht zu erhalten, dem entsprechend engagiert trat die SG in Felsberg auf.
Aber auch die Edertaler, welche ihr letztes Heimspiel als FSC Gensungen/Felsberg unbedingt gewinnen wollten, gaben noch einmal Vollgas, sodass in Hälfte 1 ein abwechslungsreicher offener Schlagabtausch entstand.
Beim Halbzeitpfiff des Schiedsrichters lagen die Platzherren mit 1:0 in Führung, nachdem Tobias Bredow in der 36.Min. einen Strafstoß sicher verwandelte. Im zweiten Durchgang waren 8 Minuten gespielt, als der Schiedsrichter nach Foul an Resit Türkmen erneut auf Elfmeter entschied.
Tobias Bredow erhöhte auf 2:0 (53.Min.). Dieser Treffer, sowie die Einwechslung des spielstarken Sebastian Lohne ließ das Rohde-Team nun endgültig auf die Siegesstraße einbiegen.
Während die Gäste von Minute zu Minute immer mehr resignierten, steigerte sich der FSC in einen wahren Spielrausch hinein, und traf in den letzten 25 Minuten noch 4x ins Netz der Frielendorfer.
Jeweils aus kurzer Distanz erhöhten Tobias Bredow sowie Sebastian Lohne auf 3:0 bzw. 4:0, wobei Sebastian Vollgraf bei Lohnes Treffer mustergültig vorbereitete (66.u.69.Min.).
Weitere Großchancen blieben ungenutzt, zudem wurden Tore von Sebastian Lohne und Ömer Elgaz wegen Abseitsposition vom Schiedsrichter nicht gegeben. In der Schlussphase durften die heimischen Fans dennoch zwei weitere Male jubeln, denn Sebastian Lohnes 30m-Schuss passte genau unter die Querlatte (89.Min.), während Tobias Bredow mit seinem 4.Tor an diesem Tag (nunmehr 22 Saisontreffer) für den 6:0 Schlusspunkt sorgte (90.Min.).
Am kommenden Samstag treten die Edertaler in ihrem letzten Punktspiel als FSC Gensungen/Felsberg um 15.30 Uhr beim TSV Spangenberg an.
Einen Tag später steigt um 15.00 Uhr im Felsburg-Stadion das große Abschiedsspiel für Zdenko Ivos. Die Zdenko Ivos Allstars fordern die 1. Mannschaft zum Duell auf dem grünen Rasen. Im Anschluss findet die Saisonabschluss-Party des FSC statt, zu der alle Freunde, Gönner und Fans des Fußballsportclubs herzlich eingeladen sind.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 und 6:0 Tobias Bredow (36. F.E., 53. F.E., 66. und 90.Min.), 4:0 u. 5:0 Sebastian Lohne (69. u. 90.Min.).

FSC: Zdenko Ivos (Tor), Michael Janusch, Marcus Erler, Yasin Abdela, Viktor Ziegler, Maximilian Lohne, Sebastian Vollgraf, Sebastian Lohne, Tobias Bredow, Jan Fennel, Resit Türkmen, Lukas Engler, Ömer Elgaz.

Aufrufe: 2.6.2014, 13:57 Uhr
Henning Laabs (FSC)Autor

Verlinkte Inhalte