Fortuna Düsseldorfs Futsaler werden beim Start der Bundesliga dabei sein.
Fortuna Düsseldorfs Futsaler werden beim Start der Bundesliga dabei sein. – Foto: Sascha Feuster

Fortuna Düsseldorf: Futsaler in der Bundesliga dabei

Entscheidung fiel durch den Quotienten - Playoffs um die Deutsche Meisterschaft

Die Futsaler von Fortuna Düsseldorf haben ihr Ziel für die Saison 2020/21 erreicht. Die Hallen-Fußballer werden die nächste Spielzeit in der neu gegründeten Bundesliga bestreiten. Nachdem der Spielbetrieb der Futsal-Liga West bereits seit dem November vergangenen Jahres ausgesetzt und eine Fortsetzung nicht möglich war, hat der Westdeutsche Fußballverband die Qualifikation über den Koeffizieten bestimmt. Die zuvor für eine Wertung vorgesehenen 50 Prozent der Saisonspiele war ebenso nicht möglich wie die Ausrichtung eines Qualifikationsturniers mit den Teams, die die Lizenz für die Bundesliga beantragt hatten. Da der DFB am Start der Futsal-Bundesliga zur kommenden Spielzeit festhielt, blieb nur die Wertung über den Koeffizienten. Hierbei belegten die Düsseldorfer mit vier Siegen aus vier Spielen Platz zwei in der Wertungstabelle. Besser war nur Sennestadt.

Fortuna Düsseldorf in den Playoffs zur Deutschen Futsal-Meisterschaft

Zusätzlich hat Fortuna damit die Teilnahme an den Play-Offs zur deutschen Meisterschaft erreicht, die vom 16. bis zum 20. Juni in der Sportschule Wedau in Duisburg ausgetragen werden. Am Mittwoch, 16. Juni, ab 14 Uhr trifft das Team von Cheftrainer Shahi Rassi auf den Zweitplatzierten der Regionalliga Nord. Dort steht die Wertung der Spielzeit noch nicht fest. Der Gegner des Neu-Bundesligisten aus Düsseldorf kommt aber auf jeden Fall aus Hamburg: HSV Panthers, FC St. Pauli, Waka Eagles oder FC Maihan.

Aufrufe: 10.6.2021, 20:00 Uhr
RP / mjoAutor

Verlinkte Inhalte