2024-06-24T10:12:48.875Z

Pokal
– Foto: Jens Grothe, Rocco Bartsch

Finale! Wer darf sich an Vatertag feiern lassen?

Sieger des Wolters Kreispokal wird ermittelt

Am Donnerstag trifft der SV Melverode-Heidberg im Kreispokalfinale auf die Zweitvertretung des TSV Germania Lamme. Anpfiff ist um 11 Uhr im Polizei-Stadion.

Das Duell zwischen den beiden Tabellennachbarn aus dem oberen Drittel der Kreisliga verspricht definitiv Spannung, wie die beiden Ligapartien, in denen jeweils eine Mannschaft knapp gewonnen hat, gezeigt haben.

Melverode-Heidberg musste auf dem Weg zum Endspiel gleich vier Kreisligisten ausschalten und konnte sich dabei auch auf ein mögliches Elfmeterschießen schon vorbereiten, als man BSV Ölper im Halbfinale im Elfmeterschießen besiegte. Auch in der Liga holte man aus den vergangenen sechs Spielen 15 Punkte und zeigte sich in bestechender Form.

Germania Lamme II hingegen spielte ausschließlich gegen unterklassige Teams und konnte sich am Ende knapp bis in Finale kämpfen. Auch bei Lamme lief es in den letzten Ligaspielen sehr gut, was auf ein heißes Spiel hoffen lässt.

Aufrufe: 08.5.2024, 12:01 Uhr
NKAutor