Dielheim gewinnt auch gegen Rohrbach

FG Rohrbach
2:3
SG Dielheim II

FG Rohrbach – SG 1945 Dielheim II 2:3 (2:1)

Am vierten Spieltag der Kreisklasse C Heidelberg-West ging die Reise für die Reserve der SG 1945 Dielheim nach Kirchheim. Auf dem Kunstrasenplatz spielte man gegen den Aufstiegsfavoriten FG Rohrbach.

Im Vorfeld wusste die Mannschaft von Normen Zimprich, dass es mit Sicherheit kein Selbstläufer wird und man die beste Leistung auf den Platz bringen muss, um hier etwas Zählbares mitnehmen zu können.

Im ersten Durchgang tat sich die SG etwas schwer und die Hausherren hatten mehr vom Spiel. Nach etwas mehr als einer halben Stunde ging die FG durch ihren Stürmer Benjamin Krämer mit 1:0 in Front. Einmal in der Defensive nicht richtig aufgepasst, nutzte der Torjäger die Chance eiskalt. Doch Dielheim hatte fünf Minuten später eine perfekte Antwort parat. Der eingewechselte Israel Carvalho legte die Kugel von außen flach in die Mitte – dort fand er Onurkan Ermis als Abnehmer und dieser zimmerte die Kugel unter die Latte. Doch die SG nahm das Unentschieden zu locker und die Rohrbacher gingen nur eine Minute später erneut in Front. Wieder war es Benjamin Krämer der zum 2:1 abstaubte. Kurz darauf ging es in die Halbzeitpause.

Die Halbzeitansprache war deutlich. Es musste von der SG wesentlich mehr kommen.

Und das setzte die Mannschaft sehr gut um. Die SGD spielte von Beginn an einen klasse zweiten Durchgang und die Gastgeber waren damit zunächst etwas überfordert. Dielheim spielte sich fest und kreierte mehrere Torchancen. In der 73. Spielminute war es Nikolai Parcharidis, der nach einem Sololauf auf der rechten Seite im Strafraum von den Füßen geholt wurde und somit einen Elfmeter rausholen konnte. Maurizio Balicki trat an und versenkte die Kugel souverän im unteren Eck. 2:2 und das war verdient. Danach war es eine hitzige und vor allem sehr zweikampfbetonte Partie. Die SG hielt klasse dagegen und ließ nicht nach. Obwohl man zunächst in der Defensive sicherer stehen wollte, war es Israel Carvalho, der in den 16er drang und nach einem großartigen Doppelpass mit Lukas Kraft die Kugel im Winkel unterbrachte – 2:3 und das hatte sich das Team wirklich verdient. Es war bereits die 90. Spielminute und der Schiedsrichter pfiff die Partie nur wenige Augenblicke später ab. Dritter Sieg in Folge und die SG-Reserve stürmt damit an die Tabellenspitze.

Aufrufe: 028.9.2020, 18:50 Uhr
Tobias LaierAutor

Verlinkte Inhalte