2024-05-29T12:18:09.228Z

Allgemeines

FCS reist zu den „Löwen“

1.FC Saarbrücken: Mit Punktgewinn weiter oben dran bleiben

Verlinkte Inhalte

Die Drittligasaison 2023/2024 biegt auf die Zielgeraden ein und der 1. FC Saarbrücken hat sich an die Spitzengruppe herangepirscht.

„Es war unser Ziel, vor Beginn der heißen Phase in Schlagdistanz zu sein. Das
haben wir erreicht und konnten Selbstvertrauen tanken. Doch dafür können wir uns nichts kaufen. Es gilt jetzt, hoch konzentriert und hellwach zu sein“, sagte Trainer Rüdiger Ziehl vor dem Auswärtsspiel bei 1860 München. Die Partie bei den „Löwen“ auf Giesings Höhen wird am Samstag, um 14 Uhr, angepfiffen. Rund 1500 Fans werden die Blau-Schwarzen am 34. Spieltag begleiten. „Uns erwartet ein schwerer Gegner. Sie haben vorn einen bulligen Stürmer, drumherum viel Tempo. Und bei eigenen Standards sind sie richtig stark. Wir benötigen wieder eine Topleistung, um die drei Punkte mitzunehmen. Aber das ist unser Anspruch“, bekräftigte Ziehl, dem der gleiche Kader zur Verfügung steht wie zuletzt. In den Vordergrund gespielt hat sich in den vergangenen Wochen Tim Civeja, der vor den Toren der bayerischen Landeshauptstadt aufgewachsen ist. „Wir wissen, was dort auf uns zukommt. Die Atmosphäre
an der Grünwalder Straße ist etwas ganz Besonderes. 1860 hat eine gute Mannschaft, aber wir haben in den vergangenen Spielen gezeigt, dass wir gegen jeden Gegner bestehen können, wenn wir unsere Leistung abrufen.“

Aufrufe: 018.4.2024, 13:43 Uhr
Verein/FriedAutor