F: Seiffert
F: Seiffert

Horst-Emscher schießt Langenbochum ab

Vierter Spieltag der A-Junioren-Bezirksliga 5: Kantersieg für Platz zwei +++ Neuling Weitmar 09 überzeugt weiter

Der SV Horst-Emscher hat erneut durchgeladen und am vierten Spieltag der A-Junioren-Bezirksliga 5 den nächsten Kantersieg gefeiert. Gut drauf bleibt auch der Neuling Weitmar 09, der beim VfB Hüls siegte. Buer und Röllinghausen siegten auswärts. Pascal Ecke schoss Hillerheide zum Dreier.

BW Westfalia Langenbochum - SV Horst-Emscher 2:7
Auf 4:1- und 6:1-Siege folgte eine 7:2-Gala bei Westfalia Langenbochum. Der SV Horst-Emscher, gecoacht von Marcel Radke, fertigte erneut einen Gegner ab und steht nun auf dem zweiten Rang der Liga. Hauptverantwortlich für das Schützenfest war Malek Ali-Khan, denn er schoss insgesamt drei Hütten.


Schiedsrichter: Markus Tollkühn - Zuschauer: 45
Tore: 0:1 Moritz Heidenreich (5.), 0:2 Malek Ali-Khan (21.), 0:3 Samet Kökcam (31.), 0:4 Issa Fakhro (34.), 0:5 Malek Ali-Khan (36.), 1:5 Kevin Kriebel (39. Foulelfmeter), 1:6 Malek Ali-Khan (45.), 1:7 Samet Kökcam (51.), 2:7 Julian Berse (63.)

Westfalia Gelsenkirchen - SSV Buer 0:3
Im Derby war abermals Torjäger Lutz Reydt für SSV Buer entscheidend. Nachdem Sebastian Waldner schon früh für die Führung bei Westfalia Gelsenkirchen sorgte (9.), brachte der Knipser mit Pausenpfiff den Ball zum 2:0 im Gehäuse unter. Anschließend markierte Berkay Ünal den Endstand (57.).


Schiedsrichter: Ferid Tasbasi (VfB Kirchhe.) - Zuschauer: 43
Tore: 0:1 Sebastian Waldner (9.), 0:2 Lutz Reydt (45.), 0:3 Berkay Ünal (57.)

TuS Eving Lindenhorst - Schwarz-Weiß Röllinghausen 0:1
Die Durststrecke des TuS Eving-Lindenhorst hält an. Im Kellerduell gegen SW Röllinghausen unterlag der Aufsteiger vor eigener Kulisse mit 0:1 und wartet somit weiterhin auf den ersten Zähler. Dank Sinan Toskaj ist Röllinghausen auf Platz acht gesprungen.


Schiedsrichter: Majdi Isa - Zuschauer: 43
Tore: 0:1 Sinan Toskaj (67.)


VfB Hüls - SV Blau-Weiß Weitmar 09 1:3
Das Duell der beiden formstarken Mannschaften ging an den Neuling Weitmar 09, der sich beim Absteiger VfB Hüls mit 3:1 durchsetzte. Luca Dörmanns Führungsbude (5.), konnte zwar zeitig von Brian-Sydney Fromm ausgeglichen werden (14.), aber davon zeigten sich die Auswärtsfahrer kaum beeindruckt. Die kaltschnäuzigen Henri Schettler (23.) und Carlos Sauer (57.) brachten in der Folge den Dreier und vorerst Rang drei.

Nico Brüggemann, Trainer von Weitmar 09, über das Spiel: „Ich denke, wir haben heute aufgrund der hochkarätigeren Chancen verdient gewonnen. Im ersten Durchgang haben wir uns sogar den Luxus erlaubt, durch Sauer einen Foulelfmeter zu verschießen. Ansonsten haben wir ein ordentliches Bezirksliga-Spiel gesehen. Im ersten Durchgang fielen seltsamerweise die Tore nur nach Standards und daraus resultierenden Abstaubern, aber das war dem Niveau nicht entsprechend. Wir hatten durch Schettler und Dörmann noch zwei andere Großchancen, die wir in der ersten Halbzeit vergaben. Anschließend machte Hüls Druck, aber in dieser Drangphase haben wir glücklicherweise durch Sauer getroffen und sind dann auch nochmal am Pfosten gescheitert. Wir sind stolz auf die Leistung, denn alle 15, die zum Einsatz gekommen sind, haben sich voll reingehauen und sich die Punkte verdient. Nach den ersten beiden Spieltagen ist es jetzt einfach schön zu sehen, dass wir unsere Möglichkeiten nutzen und Punkte einfahren können.“


Schiedsrichter: Semo Ahmed - Zuschauer: 51
Tore: 0:1 Luca Dörmann (5.), 1:1 Brian-Sydney Fromm (14.), 1:2 Henri Schettler (23.), 1:3 Carlos Sauer (57.)


FC/JS Hillerheide - Hombrucher SV II 2:1
Die Partie zwischen FC/JS Hillerheide und dem Hombrucher SV II nahm in den letzten Atemzügen besonders Brisanz auf. David Schmidtkötter glich in der Nachspielzeit für die Zweitvertretung aus, aber Hillerheide kam nochmal zum Zuge. Mit der letzten Aktion des Spiels avancierte Pascal Ecke zum Helden der Hausherren, denn er schoss den 2:1-Siegtreffer (93.).


Schiedsrichter: Timm Lehnert - Zuschauer: 43
Tore: 1:0 Aboubacar Diallo (19.), 1:1 David Schmidtkötter (90.), 2:1 Pascal Ecke (93.)


SC Westfalia Herne - DSC Wanne-Eickel (So 11:00)
Keine Informationen verfügbar

Aufrufe: 01.10.2017, 14:59 Uhr
André NückelAutor