– Foto: SaarSport News

FCH empfängt den FC-Astoria Walldorf 

FC Homburg: Nach Sieg in Offenbach nun das heiße Eisen schmieden

Am kommenden Freitag, den 23. September, empfängt der FC 08 Homburg am 9. Spieltag der Regionalliga Südwest 2022/23 den FC-Astoria Walldorf. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr im Homburger Waldstadion.

Der FC Homburg steht vor dem Heimspiel gegen den FC-Astoria Walldorf am Freitag weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Mit 18 Punkten aus den bisherigen acht Spielen sind die Grün-Weißen Tabellenführer SSV Ulm weiter auf den Fersen. Am vergangenen Samstag feierte der FCH seinen ersten Auswärtssieg in Offenbach seit neun Jahren. Gegen die Kickers drehte man durch Treffer von José Matuwila und Thomas Gösweiner noch einen 0:1-Rückstand zum 2:1-Auswärtssieg. „In dieser Saison haben wir es bisher nicht geschafft, drei Siege in Folge zu holen. Das muss uns jetzt am Freitag unbedingt gelingen“, so Cheftrainer Timo Wenzel.

Der FC-Astoria Walldorf steht aktuell in der Regionalliga Südwest mit sieben Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Allerdings hat der FCA derzeit ein Spiel weniger auf dem Konto, da die Partie gegen Koblenz vor wenigen Wochen nach einem Unwetter aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste. Die Mannschaft von Trainer Matthias Born konnte bisher zwei Siege gegen Worms und Freiberg sowie ein Remis gegen Aalen holen. In den restlichen Spielen gegen Trier, Hoffenheim II, Frankfurt und zuletzt gegen Balingen musste man sich geschlagen geben. „Walldorf hat eine spielerisch gute Mannschaft, die man keinesfalls unterschätzen darf. Im letzten Jahr hatten wir in Walldorf unsere Probleme. Da haben wir nun auf jeden Fall etwas wiedergutzumachen“, mahnt Wenzel mit Blick auf den kommenden Gegner.

Der FCH hat in der Vergangenheit zu Hause bisher noch nie gegen den FC-Astoria Walldorf verloren. In der vergangenen Saison konnte man zu Hause gegen den FCA einen 3:2-Heimerfolg feiern. Als Torschützen für die Grün-Weißen fungierten an diesem Tag Daniel Di Gregorio, Patrick Dulleck und Philipp Hoffmann. In der Saison 2020/21 schlugen die Homburger den FCA im heimischen Waldstadion durch einen Treffer von Ivan Sachanenko und einem Doppelpack von Damjan Marceta mit 3:1. In Walldorf mussten die Grün-Weißen in der vergangenen Saison Mitte Februar allerdings eine 1:3-Auswärtsniederlage hinnehmen.

Mart Ristl ist im Spiel am Freitagabend aufgrund seiner fünften gelben Karte aus der Partie gegen Offenbach gesperrt. Mika Gilcher fällt mit seiner Schienbeinverletzung weiterhin aus. Niklas Knichel wird krankheitsbedingt fehlen. Ebenso ist der Einsatz des kränkelnden David Salfeld fraglich.

Anstoß der Partie gegen Walldorf am Freitagabend im Waldstadion ist um 19 Uhr. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Tim Waldinger.

Aufrufe: 022.9.2022, 17:54 Uhr
Fried/VereinAutor