– Foto: Karl-Heinz Hönl

Mit 30 Teams: Hallenmeisterschaft im Kreis Ost steht

In sechs Vorrunden-Gruppen werden die Kreis-Endrundenteilnehmer ermittelt

Im Kreis Ost sind es 30 Mannschaften - ursprünglich hatten über 100 Vereine gemeldet - die trotz 2G-Regel an der offiziellen BFV-Hallenmeisterschaft teilnehmen wollen. Im Fußballkreis West sind nach FuPa-Informationen mittlerweile nur mehr zwölf Teams, die noch mitspielen wollen. Im Dezember werden im Osten an fünf verschiedenen Standorten die fünf Vorrunden-Staffeln ausgetragen. Die sechs Gruppensieger schaffen den Sprung ins Kreisfinale, das am 16. Januar in Straubing über die Bühne geht.

Gruppe 1 (04.12, 10 Uhr in Salzweg) TSV Karpfham, SV Röhrnbach, RSV Walchsing, DJK-SV Dorfbach, FC Windorf


Gruppe 2 (04.12, 15 Uhr in Salzweg) FC Salzweg, DJK Vornbach, FC Aunkirchen, FC Egglham, STV Ering


Gruppe 3 (04.12, 14 Uhr in Straubing) SV Motzing, SV Bernried, SG Bogen / Oberalteich, FC Alburg, SpVgg Straubing


Gruppe 4 (11.12, 14 Uhr in Deggendorf) SpVgg Ruhmannsfelden, SV Kirchberg i.W., SV Pankofen, SV Schaufling, FC Deggendorf


Gruppe 5 (12.12, 14 Uhr in Freyung) TV Freyung, SV Hohenau, DJK-SV St. Oswald, SV Schöfweg, DJK SG Schönbrunn


Gruppe 6 (12.12, 10 Uhr in Zwiesel) SC Zwiesel, SV Geiersthal, SV Arnbruck, FC Bürgerholz Regen, SV 1922 Zwiesel


Nachrücker: TSV Spiegelau, SV Fürstenstein, DJK Holzfreyung.

Aufrufe: 018.11.2021, 10:07 Uhr
Thomas SeidlAutor