Montage: Gemeinde Leiblfing
Montage: Gemeinde Leiblfing

1. ILE-Gäuboden-Pokal

ILE - Pokal wird als Totopokal-Auftaktturnier gewertet +++ Derbys garantiert

Am Samstag ist es endlich soweit. Der 1. ILE-Gäuboden-Pokal geht über die Bühne.

Veranstaltet wird dieser Event im Rahmen des alljährlichen Sportfestes der DJK Leiblfing. Die Gemeinden Aiterhofen, Feldkirchen, Irlbach, Leiblfing, Oberschneiding, Salching und Straßkirchen haben sich bekanntlich zu einer „ILE Gäuboden“ zusammengeschlossen. Um diesen politischen Zusammenschluss auch konsequent im gesellschaftlichen Bereich zu etablieren, wurde von den jeweiligen Bürgermeistern beschlossen, künftig gemeinsame Sportveranstaltungen zu organisieren. Die Gemeinde Leiblfing wurde beauftragt, hier federführend tätig zu werden.

DJK Leiblfing übernimmt die Organisation und Durchführung des ersten ILE-Pokalturniers

Gestartet wird nun mit einem Fußballturnier um den „ILE-Gäuboden-Wanderpokal“. Als erster Veranstalter hat sich die DJK Leiblfing bereit erklärt, alle organisatorischen Aufgaben zu übernehmen. Das Turnier wird erstmals im Rahmen des Sportplatzfestes der DJK Leiblfing am Samstag, 16.07.2016 durchgeführt. Der FC Aiterhofen-Geltolfing, der FC Straßkirchen, der SV Feldkirchen-Mitterharthausen, der SV Irlbach, der SV Salching, der TSV Oberschneiding und die DJK SV Leiblfing I und II werden sich sicherlich spannende und faire Duelle liefern, welche das Interesse bei vielen Fußballfans wecken werden. Zahlreiche Derbys sind garantiert. Das Turnier beginnt um 11.00 Uhr. Die Siegerehrung wird gegen 17.30 Uhr über die Bühne gehen.

Hier gehts zu den einzelnen Gruppen: Gruppe 1 Gruppe 2


Bild: Gemeinde Leiblfing

Turnier wird vom Bayerischen Fußballverband als Qualifikationsrunde des Totopokals gewertet

Auch BFV- Spielleiter (Toto Pokal) Konrad Stöger begrüßt ein derartiges Turnier der “ILE-Fußballvereine” und die beiden Gruppen können als Totopokal-Auftaktturniere gewertet werden. Die jeweiligen Gruppen-Ersten sind dann für die Totopokal-KO-Runde qualifiziert und kommen natürlich auch in den Genuss der Original-DFL-Bälle. Gespielt wird in zwei Vierergruppen. Modus "Jeder gegen Jeden". Die Platzierungsspiele schließen sich an. Alle teilnehmenden Vereine bekommen als Preis einen Spielball überreicht. Der Sieger des Turniers bekommt aus den Händen des Schirmherrn – Herrn Ersten Bürgermeister Wolfgang Frank – den ILE-Gäuboden-Wanderpokal überreicht.

Sportliche Wettkämpfe und Festzeltbetrieb garantierten beste Unterhaltung

Für das leibliche Wohl der Spieler, Betreuer und Zuschauer ist bestens gesorgt. Es gibt ein reichhaltiges Angebot an Speisen und durchgängigen Bierzeltbetrieb. Am Abend sorgt die Partyband „The be 66“ für Stimmung. Die DJK Leiblfing als Veranstalter und alle teilnehmenden Teams freuen sich auf viele Zuschauer. Das Turnier um den ILE-Gäuboden-Wanderpokal soll eine feste Einrichtung werden und künftig jedes Jahr von einem anderen Verein im ILE-Bereich organisiert werden.

Aufrufe: 013.7.2016, 01:35 Uhr
Dominik ValletAutor