Grün gewinnt: Forsterns D-Junioren bezwangen die SpVgg Altenerding 2 nach packendem Spiel 4:3. 
Grün gewinnt: Forsterns D-Junioren bezwangen die SpVgg Altenerding 2 nach packendem Spiel 4:3.  – Foto: Andreas Heilmaier

Erdinger Jugendfußball von den A- bis zu den F-Junioren.

Erdinger Juniorenfußball von den A- bis zu den F-Junioren.

Unser Vereinsservice

Die Vereine bestimmen ab sofort selbst, was im jeweiligen Spielbericht steht. Wir geben nur die Länge des Artikels vor. Für die Eingabe der Spielberichte haben wir ein neues Online-Hilfsmittel, das die Texteingabe vereinfacht und die Form vereinheitlicht. Den Link haben wir allen Fußballvereinen im Landkreis zur Verfügung gestellt.

FC Forstern B-Junioren verlieren 2:3 / die C-Junioren siegen mit 3:2. Alle Juniorenspiele aus dem Landkreis Erding auf einen Blick.

FC FORSTERN

FC Forstern
2:3
FC Lengdorf

B-Junioren: FC Forstern - SG FC Lengdorf 2:3 (0:2) – Die Heimelf war leider wieder wegen vieler kranker Spieler ersatzgeschwächt, sodass fünf C-Jugendspieler aushelfen mussten, die ihre Sache mit Bravour erledigten. Nach zwei individuellen Abwehrfehlern konnte der Gegner bis zur Pause mit 2:0 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf lief der Gegner dreimal alleine auf Torhüter Casper Pankow zu, der aber überragend hielt. In der zweiten Halbzeit tanzte ein gegnerischer Stürmer zwei Forsterner Gegenspieler aus und schob zum 3:0 ein. Durch zwei Treffer von Leon Rode kam der FC noch zum 2:3, aber zu mehr sollte es nicht mehr reichen. (Jari Houdek)

Walpertskchn
2:3
FC Forstern

C-Junioren: SG SV Walpertskirchen - FC Forstern 2:3 (0:3) – Forstern ging nach einer Ecke durch Marco Häusler in Führung. Es dauerte eine weitere Viertelstunde, bis man durch ein wunderschön herausgespieltes Tor von Rafael Peter mit 2:0 in Front ging. In der Folge wurden etliche Torchancen vergeben, doch noch vor dem Pausenpfiff klingelte es. Bastian Müller erhöhte mit einem tollen Schuss zum 3:0. Durch ein Eigentor fiel der Anschlusstreffer. Der Gastgeber erhöhte nun den Druck und wurde mit einem Strafstoß belohnt, der sicher verwandelte wurde. Aber Forstern verstärkte nun die Abwehr und gewann hochverdient. (Jari Houdek)

D-Junioren: SG Wörth/Hörlkofen 2 - FC Forstern 2 0:1 (0:1) – Nach einem Pfostentreffer der Gastgeber erhöhten die Forsterner den Druck. Nach schönem Zusammenspiel krönte Jakub Friedl seine bisherig exzellente Saisonleistung mit einem schönen Distanzschuss zum 1:0. Mehrere hochkarätige Chancen konnten zuletzt durch den gegnerischen Keeper verhindert werden. So ging es in die Pause. Die größte Chance für die Gastgeber wurde durch eine bärenstarke Aktion des Forsterner Keepers Nikola Banjak vereitelt. Dank der guten Abwehrarbeit hielt das Ergebnis. (Jari Houdek)

D-Junioren: FC Forstern 3 - SV Buch 1:15 (1:4) – In der ersten Halbzeit konnte man auch noch gut dagegen halten, und Kristers Lapinskis schaffte es sogar, den Gästen ihr erstes Gegentor überhaupt beizubringen. Nach Wiederanpfiff jedoch konnte das 1:4 nicht lange gehalten werden und die Gäste ließen den Forsternern keine Chance. Die Mannschaft ließ aber die Köpfe nicht hängen und kämpfte unverdrossen weiter. Trotz vieler Glanzparaden durch Torwart Nikola Banjak konnte auch diesmal das hohe Ergebnis nicht verhindert werden. (Jari Houdek)

FC Forstern
4:3
Altenerding II

D-Junioren: FC Forstern 1 - SpVgg Altenerding 2 4:3 (3:3) – Was für ein Start, binnen fünf Minuten lag man durch zwei Tore von Levin Korb in Führung, die Gäste antworteten mit zwei Gegentoren innerhalb von zwei Minuten. Jakob Stadler versenkte einen Freistoß direkt zum 3:2. Unglücklich fiel das 3:3 durch einen abgefälschten Ball. In der zweiten Hälfte bediente Korb mit einem Querpass den mitgelaufenen Luca Marchesano, der zum 4:3 ein-schob. Kurz vor Schluss rettete Torhüter Lenny Nagler spektakulär den ersten Saisonsieg. (Jari Houdek)

E-Junioren: FC Moosinning 2 - FC Forstern 3 18:2 (9:2) – Der FCF begann sehr stark und ging schon nach zwei Minuten durch Deniz Sirher in Führung. Die Gastgeber erholten sich schnell und glichen nicht nur zum 1:1 aus, sondern schossen noch zwei weitere Tore. Ein zweiter guter Angriff, der den gegnerischen Torwart zu einem Eigentor nötigte, brachte das 2:3. Danach ging es aber gegen eine massiv verstärkte Heimmannschaft Schlag auf Schlag, so dass dieses hohe Ergebnis zustande kam. (Jari Houdek)

E-Junioren: FC Forstern 1 - SV Eichenried 1 3:4 (1:3) – Ein starkes Team aus Eichenried kam schnell und kombinationssicher zu seinen ersten drei Toren. Nach etwa 20 Minuten war das Match dann ausgeglichen, und Mika Potsch erzielte den Anschlusstreffer. Nach der Pause war man dann hochmotiviert und Elie Lösch traf zum 2:3. Dem 2:4 ließ Kilian Link per Strafstoß das 3:4 folgen, mehr war trotz aller Bemühungen nicht drin. (Jari Houdek)

E-Junioren: FC Forstern 2 - FC SpFr Schwaig 1 0:6 (0:3) – Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen, da man trotz der hohen Niederlage eine ansehnliche Leistung brachte. Die Gäste waren lediglich körperlich überlegen, was letztlich auch den Unterschied ausgemacht hat. Spielerisch wurde nach Trainervorgaben von Tobias Keserü eine sehr gute Leistung gezeigt, die mindestens ein Tor verdient gehabt hätte, die Chancen dazu waren vorhanden. Trotz der Niederlagen befindet man sich auf einem sehr guten Weg. (Jari Houdek)

F-Junioren: Rot-Weiß Klettham Erding 2 - FC Forstern 2 2:10 (0:3) – Das Endergebnis ist aufgrund einer hervorragenden Teamleistung entstanden, wobei das volle Torjägerpotenzial ausgeschöpft wurde. Allen voran war es Samuel Katic mit sechs Treffern, gefolgt von Jonas Wölfel mit drei Toren, Alexandru Faten traf einmal. Trotzdem gelangen den Hausherren gegen den ansonsten sehr souveränen Torhüters Bastian Stadler zwei Tore. (Jari Houdek)

F-Junioren: FC Forstern 1 - FC Moosinning 1 6:2 (3:1) – Unsere Mannschaft hat von Beginn an sehr druckvoll ins Spiel gefunden. Folgerichtig konnte man sich auch sofort einige Chancen erspielen. Drei dieser Chancen wurden dabei von Paul Wolter in der ersten Halbzeit zu einem lupenreinen Hattrick genutzt. Mit 3:1 ging es in die Pause, durch einen sehenswerten Weitschuss wurde auf 2:3 verkürzt. Ein Hattrick von Sarah Maier brachte doch noch einen klaren Sieg. (Jari Houdek)

Kirchasch
0:1
St. Wolfgang

SG KIRCHASCH

A-Junioren: SC Kirchasch - (SG) TSV St. Wolfgang 0:1 (0:0) – Nach dem Pokalsieg beim Nachbarn in Walpertskirchen mussten die KSCler im Meisterschaftsspiel eine 0:1-Niederlage einstecken. Man merkte der Mannschaft die Strapazen der Woche deutlich an. Es fehlte die Leichtigkeit und der nötige Biss, um Torchancen zu kreieren. Torlos wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause fanden die Gastgeber zwar etwas besser ins Spiel, doch den Siegtreffer erzielten die Gäste. Nach Ballverlust des KSC im Mittelfeld erreichte mit einem Pass durch die Schnittstelle das Leder Marco Suchy, der den Siegtreffer erzielte (64.). Die Gastgeber mühten sich um den Ausgleichstreffer, doch die Wolfganger wussten stets eine Antwort und standen im Abwehrverbund sehr sicher. (Walter Pelzl)

SPVGG ALTENERDING

F-Junioren: SG Reichenkirchen - SpVgg Altenerding 3 1:4 (0:3) – Dank einer starken ersten Hälfte kamen die Veilchen zum verdienten Sieg. Nach Startschwierigkeiten kamen die Gäste in Schwung. Tore von Paul Stöhr, Andreas Neumann und Philipp Feuker sorgten für eine deutliche Pausenführung. Nach Wiederbeginn kam der Gastgeber besser ins Spiel, verschoss aber zunächst einen Stafstoß. Nach einem Eckball konnte man doch verkürzen. Neumann sorgte für den Schlusspunkt. (Anreas Heilmaier)

FC ERDING

FC Erding
3:0
Langenpreisi

D-Junioren: FC Erding - SpVgg Langenpreising 3:0 (1:0) – Auch im Spiel gegen die SpVgg Langenpreising blieb die SG FC Erding ungeschlagen und behauptet weiterhin die Tabellenführung. Die Erdinger starteten druckvoll, ließen kaum Chancen zu und erzielten bereits früh das 1:0. In der zweiten Hälfte kam zunächst der Gegner besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen, die aber zu keinem Treffer führten. In der Schlussphase machte die SG Erding mit zwei weiteren schön herausgespielten Toren durch Kerem Cekin den Sieg perfekt. (jon)

FC Erding
6:2
SV Berglern

E-Junioren: FC Erding - SV Eintracht Berglern 6:2 (2:0) – Gegen den SV Eintracht Berglern gelang der E1 des FC Erding im vierten Spiel endlich der erste Sieg. Mitte der ersten Hälfte konnte man sich vom Druck des Gegners befreien und einen 2:0-Vorsprung zur Halbzeit herausspielen. Voll konzentriert baute man im weiteren Verlauf die Führung auf 5:1 aus. Auch ein Eigentor konnte den Sieg nicht gefährden, weil Berglern seine Chancen nicht in Tore umsetzen konnte. Kurz vor Schluss erzielte Erding dann noch den Treffer zum 6:2-Endstand. (jon)

F-Junioren: FC Erding - FC Finsing 6:2 (2:2) – Beim Heimspiel gegen den FC Finsing kam die F1 des FC Erding zunächst schwer ins Spiel und geriet schnell mit 0:2 in Rückstand. Davon wachgerüttelt begann der FCE-Nachwuchs den Gegner jetzt früh unter Druck zu setzen und konnte noch in der ersten Halbzeit ausgleichen. In der zweiten Hälfte waren die Erdinger die spielbestimmende Mannschaft und drehten die Partie endgültig zum verdienten 6:2-Endstand. (jon)

FC MOOSINNING

SG Moosinning
2:0
Eitting

A-Junioren: SG Moosinning/Eichenried - SG FC Eitting 2:0 (2:0) – Am Freitagabend durften die A-Junioren den ersten Sieg feiern. Man bezwang die (SG) FC Eitting 2:0. In der 35. Minute war es Korbinian Lommer, der sein Team nach sensationeller Vorarbeit von Kapitän Nico Gruber in Führung brachte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeber vor rund 110 Zuschauer nochmals belohnen. Nach einer tollen Pressing-Aktion, war es Zeno Fendt, der zum 2:0 erhöhen konnte. In der zweiten Spielhälfte wurde wenig zugelassen, so war das 2:0 auch der Endstand. (flh)

Aufrufe: 028.10.2020, 09:53 Uhr
Erdinger Anzeiger / Andreas Jari Walter Heilmaier Autor

Verlinkte Inhalte