– Foto: Nicole Seidl

32 Treffer in der B-Klasse 3 am achten Spieltag

8. Spieltag

Tabellenführer SG Regental II erzielt nur ein Remis gegen SpVgg Bruck II

SG Falkenstein II
4:1
Rettenbach II

SG Falkenstein II - Rettenbach II 4:1 (1:0)

In Falkenstein durften die 150 anwesenden Zuschauer die Heimelf bereits in der ersten Halbzeit in Führung ziehen sehen. Niko Inhofer machte in der 44. Minute das 1:0. Schiedsrichter Fritz Prenißl konnte pünktlich in die zweite Hälfte pfeifen. Josef Markl nutzte die nächste Chance und versenkt zum 2:0 (50.), nach 77 Minuten kann auch Simon Bornschlegel eine Chance verwandeln. In der 79. Minute kommen auch die Gäste zum Zug, Tobias Thelen macht das 3:1. In der 82. Minute setzt Reinhard Kainzbauer dann den Deckel drauf durch das 4:1 für die SG Falkenstein / Arrach II.

SG Regental II
3:3
SpVgg Bruck II

SG Regental II - SpVgg Bruck II 3:3 (1:1)

Der Tabellenführer hatte am achten Spieltag weniger Glück und konnte nur ein Remis vor 50 Zuschauern daheim abliefern. Schiedsrichter Mohammad Almayuf leitete die Partie in Walderbach. Paul Horlburg legte für die SpVgg Bruck das 0:1 in der 32. Minute vor, sechs Minuten später der Ausgleichstreffer von Veit Mangelkramer, weitere Chancen konnten in der ersten Halbzeit nicht verwertet werden. In der 48. Minute erhöhte Andreas Bauer für die SG Regental II zum 2:1. Florian Diettler kann in der 59. Minute auf 3:1 für die Gastgeber erhöhen, doch auch die Gäste kommen nochmal zum Zug. Eduard Puni verkürzt in der 66. Minute auf 3:2 und Paul Horlburg kann in der 77. Minute den Ausgleichstreffer landen. Weitere Chancen konnten leider nicht verwertet werden und so endete die Partie auf Augenhöhe mit einem Unentschieden.

M'neukirchen II
3:2
SG Kleinwinklar II

M'neukirchen II - SG Kleinwinklar II 3:2 (1:1)

In Michelsneukirchen konnte man knapp die Punkte vor 50 Zuschauern daheim holen. Die Gäste gehen in der 25. Minute durch Tobias Leitl in Führung, doch Wadim Panow-Groß kann noch in der ersten Halbzeit (42.) zum 1:1 ausgleichen. In der 63. Minute erhöht Thomas Weber für die Gastgeber, Schiedsrichter Reinhard Jäger gibt in der 77. Minute Elfmeter für den SC Michelsneukirchen II, was durch Markus Laumer zum 3:1 führt. In der 80 Minute kann Manuel Glück noch auf 3:2 verkürzen, weitere Chancen konnten nicht verwandelt werden.

Beucherling II
7:1
Erzhäuser II

Beucherling II - Erzhäuser II 7:1 (3:0)

Beim DJK Beucherling II zeigte man bereits in der ersten Halbzeit, dass der Gegner kaum Chancen hat um vor 50 Zuschauern die Punkte vom achten Spieltag mitzunehmen. Schiedsrichter Jürgen Kraus durfte 8 Treffer notieren, nur einer ging an die Gäste. Marco Kürzinger machte bereits nach 6 Minuten das 1:0, Jan Höcherl erhöhte in der 15. Minute und nach einer weiteren Viertelstunde setzte Marco Kürzinger noch eine Bude drauf (30.). Mit 3:0 ging es in die Pause. Marco Kürzinger hatte aber noch nicht genug und machte sein Triple in der 49. Minute, was zum 4:0 führte. Markus Laumer erhöhte in der 56. Minute auf 5:0, nur zwei Minuten später konnten auch die Gäste eine Chance verwandeln. Mario Lang macht in der 58. Minute das 5:1. Thomas Sieber kann in der 64. Minute das 6:1 erzielen, Sebastian Feldbauer versenkt in der 76. Minute zum 7:1.

SG Steinberg II
4:2
Saltendorf

SG Steinberg II - Saltendorf 4:2 (2:1)

In Nittenau konnten die SG Steinberg/Fischbach II und der FC Saltendorf sein Ergebnis aus der ersten Halbzeit vor 50 Zuschauern in der zweiten Hälfte verdoppeln. Sinan Wiendl macht gleich zu Beginn zwei Buden (5., 25.) und bringt so die Gastgeber in Führung. Daniel Strasser verkürzt in der 34. Minute auf 2:1. In der zweiten Halbzeit erhöht Jonas Fendl auf 3:1 (56.), dann nutzt Stefan Malinowski eine Chance und verkürzt auf 3:2 (65.), in der 84. Minute fiel das letzte Tor in dieser Partie durch Fabian Ernst.

O'trübenbach II
2:0
Mitterdorf II

O'trübenbach II - Mitterdorf II 2:0 (0:0)

25 anwesende Zuschauer durften erst in der zweiten Halbzeit für den Gastgeber jubeln. Schiedsrichter Alfons Kainz leitete die Partie am achten Spieltag in Roding. Romano Maier machte in der 47. Minute das 1:0, nach 76 Minuten Spielzeit kann auch Klaus Eckl eine Bude machen, weitere Chancen konnten nicht verwertet werden und so endete die Partie mit einem 2:0 für Obertrübenbach II.

Aufrufe: 08.9.2021, 10:30 Uhr
Nicole SeidlAutor

Verlinkte Inhalte