Sollen wir die internationalen Clubs mit luxemburgischer Beteiligung weiter prominent auf FuPa darstellen?
Sollen wir die internationalen Clubs mit luxemburgischer Beteiligung weiter prominent auf FuPa darstellen? – Foto: www.paulmedia.lu (Archiv)

FuPa Umfrage: „back to the roots“ oder ausländische Ligen beibehalten?

Umfrage zur Organisation der Saison 2021-2022 auf FuPa Luxemburg

Während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Abbruch der unteren Fußballligen hatte FuPa Luxemburg die Ligen mit luxemburgischer Beteiligung durch z.B. Nationalspieler prominenter dargestellt. Auch wurden die Ligen aus dem belgischen Grenzgebiet durch die Kollegen von FuPa Westrhein aufgenommen.

Im Hinblick auf die kommende Saison 2021-2022 wollen wir nun von unseren Usern wissen, ob wir z.B. die Bundesliga mit Leandro Barreiro, die Eredivisie mit Mica Pinto und Laurent Jans o.ä. „oben“ auf FuPa Luxemburg behalten sollen. Der Vorteil ist, dass ihr immer gleich über unsere Auslandsprofis auf dem Laufenden seid, ein Nachteil ist, dass alles, was auf FuPa zu den Mannschaften „unserer“ Spieler eingetragen wird, auch auf FuPa Luxemburg erscheint, so z.B. Transfers, die nicht direkt etwas mit dem Großherzogtum zu tun haben. Die betroffenen Ligen werden natürlich weiter auf FuPa vorhanden sein, nur halt ausschliesslich in der Rubrik "Profis" und nicht in der Region Luxemburg.

Wie in der Einleitung beschrieben betreiben die Kollegen von FuPa Westrhein etliche belgische Spielklassen. Diese hatten wir bisher testweise auf FuPa Luxemburg integriert, durch die zahlreichen Spielerwechsel zwischen Belgien und Luxemburg ist dies sehr interessant, wogegen aber die Übersichtlichkeit in der FuPa-Navigation etwas leidet, da sich so z.B. belgische Frauenligen in der „luxemburgischen“ Navi wiederfinden.

Für die Spielzeit 2021-22 – die Umstellung ist gerade in vollem Gange – wird FuPa Luxemburg zudem versuchen, die Meisterschaft der Junioren (U19) sowie die Veteranen ins Programm aufzunehmen. Wir wollen eure Meinung wissen! Schreibt uns per E-Mail an luxemburg@fupa.net oder einfach als Kommentar unter unseren Facebook-Post und stimmt mit ab! Bitte beachtet, dass diese Umfrage rein konsultativ und nicht bindend ist!

Aufrufe: 016.6.2021, 06:18 Uhr
Paul KrierAutor

Verlinkte Inhalte