Frauen-Regionalliga: Kein Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt

NOFV veröffentlicht Bewerber für die für die Frauen-Regionalliga Saison 2021/22

Am Donnerstag, dem 15. April 2021, 15:00 Uhr ist die Bewerbungsfrist zur Einreichung der Unterlagen für die Frauen-Regionalliga Saison 2021/22 abgelaufen. 18 Mannschaften hatten dabei ihre Unterlagen fristgerecht eingereicht.

Auch Sachsen-Anhalt ist lediglich der Magdeburger FFC vertreten. Die Spitzenteams der Frauen-Verbandsliga Sachsen-Anhalt haben auch in diesem Jahr auf eine Bewerbung verzichtet. Folgende Vereine haben sich beworben und ihre Unterlagen fristgemäß eingereicht: SV Eintracht Leipzig Süd, Steglitzer FC Stern 1900, 1. FFV Erfurt, Magdeburger FFC, Bischofswerdaer FV 08, FSV Babelsberg 74, RasenBallsport Leipzig, Rostocker FC, SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf,
Türkiyemspor Berlin, FC Phönix Leipzig, FC Viktoria 1889 Berlin, 1. FC Union Berlin, FC Carl Zeiss Jena, Spielklassen außerhalb der Frauen-Regionalliga: 1. FFC Turbine Potsdam II, FC Hertha 03 Zehlendorf (Berlin), SC Staaken (Berlin), DFC Westsachsen Zwickau (Sachsen)

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

233 Aufrufe15.4.2021, 13:14 Uhr
Robert KeglerAutor

Verlinkte Inhalte