Erneut keine Punkte für den FC Olympia Moosach

Der FC Olympia Moosach verliert das Heimspiel gegen den FC Schwabing II mit 0:2 (0:1) und bleibt damit auf einem Abstiegsplatz.

Nach der deutlichen Schlappe in Ismaning hatten sich die Olympioniken für das Heimspiel viel vorgenommen, um wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Entsprechend energisch gingen sie die Partie an und bei Schüssen von Igor Topic und Zaman Nasrat fehlte nicht viel, um in Führung zu gehen. Doch auch die Schwabinger ließen ihr offensives Potential erstmals bei einem gefährlichen Freistoß in der 20. Minute aufblitzen. Mehr Tormöglichkeiten spielten sich aber weiterhin die Platzherren heraus: Erst scheiterte nach einer halben Stunde Adrian Gashi zweimal knapp am gegnerischen Torhüter, bevor in der 40. Minute Vini Allegrini allein auf das Schwabinger Tor zustrebte, aber den Keeper ebenfalls nicht überwinden konnte. Die Gäste blieben bei ihren Vorstößen aber immer gefährlich, so bei einer großen Chance in der 42. Minute und in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit gelang ihnen nach einem Eckstoß durch einen völlig freistehenden Stürmer aus kurzer Distanz das ernüchternde 0:1.

Im zweiten Spielabschnitt verstärkten die Moosacher den Druck auf die Gästeabwehr, doch fehlte den Angriffen vor dem Tor erneut die Durchschlagskraft. Die Schwabinger hingegen nutzten die sich ihnen bietenden Räume geschickt und bei einem mustergültigen Konter in der 61. Minute erzielten sie das fein heraus gespielte 0:2. Die Olympioniken gaben sich jedoch noch nicht geschlagen, kämpften weiter unverdrossen, doch fehlte ihnen an diesem Tag in einigen Situationen auch ein wenig Schussglück, um zum Anschlusstreffer zu kommen, und damit blieb es beim letztlich nicht unverdienten Sieg der Gäste.

Am kommenden Sonntag, 10. November um 15.30 Uhr, muss der FC Olympia beim Tabellennachbarn SpVgg Feldmoching II versuchen, in der Tabelle nicht den Anschluss zu verlieren.

-ww-

Aufrufe: 4.11.2019, 08:53 Uhr
Walter WeißAutor

Verlinkte Inhalte