Foto: Håkan Dahlström, CC BY 2.0
Foto: Håkan Dahlström, CC BY 2.0

Tipps für einen besseren Schlaf

Der wöchentliche Trainingstipp von "taktikr" - Deiner Online-Trainingsplattform +++ Mit FuPa Gratismonat und exklusiven Rabatt sichern!

Damit deine Spieler jeden Tag ihre maximale Leistung abrufen können, ist eine optimale Erholung notwendig. Schlaf ist die effektivste Methode für den Menschen, um sich zu regenerieren. Hartes Training alleine reicht nicht, um die Trainingseffekte zu erhöhen. Mindestens genauso wichtig ist es, sich um die Regeneration des Körpers zu kümmern. Im nachfolgenden Beitrag findest du einige Tipps für einen besseren Schlaf, die du deinen Spielern mit auf den Weg geben kannst.

Diese Tipps verbessern den Schlaf deiner Spieler

  • Ernährung: Man sollte mindestens eine Stunde vor dem Schlafen auf Industriezucker (Süßigkeiten, Fruchtsäfte, Cola etc.) sowie mindestens zwei Stunden vorher auf Koffein (Kaffee, Energy-Drinks, Cola, schwarzer Tee) verzichten. Grundsätzlich ist die Ernährung eng mit dem Schlaf verbunden. Wer sich schlecht ernährt, der schläft auch nicht gut. In einem früheren Artikel haben wir das Thema Ernährung bereits behandelt: Die richtige Ernährung für Fußballer

  • Schlafrhythmus:Ein fester, gleichbleibender Schlafrhythmus ist besonders wichtig, da dieser den kompletten Biorhythmus des Körpers beeinflusst. Es empfiehlt sich, spätestens um 22:30 Uhr ins Bett gehen und mindestens 8 bis 9 Stunden zu schlafen. Ein Mittagsschlaf ist zwar erlaubt, allerdings sollte dieser nicht länger als 30 Minuten andauern.

  • Schlaftemperatur:Zehn Minuten vor dem Schlafengehen sollte auf jeden Fall noch einmal kräftig durchgelüftet werden, um eine angenehme Schlaftemperatur zu erreichen. Diese liegt bei ca. 16-18 Grad Celsius.

  • Entspannung: Ein paar Übungen zur Muskelentspannung tragen dazu bei, nach einem anstrengenden Tag runterzukommen und den Körper auf den Schlaf „vorzubereiten“.

  • Stress vermeiden: Künstliches Licht, u.a. verursacht durch Geräte im Stand-By-Modus, können den Schlaf stören. Inbesondere Smartphone und Tablet sollten daher möglichst ausgeschaltet oder zumindest in den Flugzeugmodus versetzt werden. Auch empfiehlt es sich, das Smartphone nicht direkt neben dem Kopfkissen oder auf dem Nachttisch zu platzieren.

Wenn deine Spieler diese Tipps beherzigen, werden sie künftig besser schlafen und dadurch besser ausgeruht zum Training oder Spiel antreten.

Melde dich jetzt auf www.taktikr.com an und finde nicht nur hilfreiche Tipps zur besseren Spielvorbereitung sondern weitere Übungen und Trainingseinheiten, die dir helfen, dein Team noch besser zu machen! Mit dem Code "FuPa10" kannst du taktikr einen Monat kostenlos testen und anschließend sechs Monate lang 10% sparen!

Aufrufe: 012.9.2017, 14:00 Uhr
red.Autor